Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Integriertes Komplexitätsmanagement in produzierenden Unternehmen : ein Modell zur Bewertung von Komplexität

Titel (englisch)


Integrated complexity management in manufacturing companies

Autor/Autorin


Budde, Lukas

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


14.04.1985

Geburtsort



Matrikelnummer


11622248

Schlagwörter (GND)


Komplexität; Produktportfolio

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Komplexitätsmanagement; Bewertung von Komplexität; Produktkomplexität; Prozesskomplexität; Produktionswissenschaft

Freie Stichwörter (englisch)


Complexity management; evaluation of complexity; product complexity; process complexity

Kurzfassung


Die wachsende Komplexität in und im Umfeld von Unternehmen stellt eine zunehmende Herausforderung für diese dar. Vielen Unternehmen gelingt es nicht Komplexität sowohl in Produkten als auch in Prozessen zu beherrschen. Dies bedeutet positive Effekte von Komplexität zu nutzen, negative zu kontrollieren und zu reduzieren. Die Identifikation und Annäherung an die optimale Balance zwischen externer und interner Komplexität (Optimum zwischen Kundennutzen versus Unternehmensperformance) wird meistens nicht erreicht. Dabei bietet die Beherrschung von Komplexität dem Unternehmen ein fundamentales Werkzeug, um Wettbewerbsvorteile sowie Optimierungspotentiale zu realisieren. Unzureichendes Verständnis von positiven und negativen Effekten von Komplexität sowie fehlende durchgängige Werkzeuge zum Managen komplexer Systeme verhindern dies in den meisten Fällen. Optimierungspotentiale durch Reduzierung, Erhöhung oder Steuerung von Komplexität bleiben deshalb weitestgehend ungenutzt. In Konsequenz führt dies zu sinkenden Performance-Wirkungsgraden im Unternehmen und zu einer negativen Beeinflussung der Wettbewerbsfähigkeit. Das Ziel dieser Forschungsarbeit besteht deshalb darin, ein integrales, funktionsübergreifendes, nicht-monetäres Bewertungssystem für Komplexität zu entwickeln. Integral bedeutet hierbei, dass die verschiedenen Komplexitätselemente im Unternehmen wie Produkte, Prozesse unter Berücksichtigung des Umfeldes gleichzeitig betrachtet werden. Dieses bildet die Basis für die Integration eines ganzheitlichen Komplexitätsmanagements und zur Beherrschung von Komplexität in einem produzierenden Unternehmen.

Kurzfassung (englisch)


Producing companies struggle to manage the increasing internal and external complexity. Only few companies are able to master the complexity due to the inability to distinguish between the benefits and efforts of complexity. This means using benefits of complexity (i.e. competitive advantage) while controlling and reducing the negative effects. Thus the identification of the optimal balance between external and internal complexity (customer benefit versus company profitability) will not be achieved. Thereby mastering complexity is a powerful tool to realize competitive advantages as well as optimization potentials. Due to lack of system interdependency knowledge and information asymmetries, it often results in decisions which are optimal for one functional perspective but not always optimal for the company along a product life cycle. Optimization opportunities and the competitive advantages remain unexploited. Goal of this research is to develop an integral, cross-functional, non-monetary evaluation concept for complexity. Integral stands for the integration of the different internal and external complexity facets like products, processes and the environment of a producing company. This evaluation concept builds the basis for establishing a holistic and throughout complexity management in producing companies.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Friedli, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Fleisch, Elgar (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


22.02.2016

Erstellungsjahr (yyyy)


2016

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4450

Quelle



PDF-File


dis4450.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/12/2016 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]