Metadaten







Promotionsordnung


PromO94

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Der Schutz indigener Sprachen im Völkerrecht und in der kolumbianischen Rechtsordnung

Titel (englisch)


The Protection of the Indigenous Languages in International and Colombian Law

Autor/Autorin


Gafner-Rojas, Claudia

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


27.11.1970

Geburtsort


Sogamoso (Kolumbien)

Matrikelnummer


05612643

Schlagwörter (GND)


Kolumbien; Indigenes Volk; Bedrohte Sprache; Sprachenrecht; Minderheitenrecht; Völkerrecht; Innerstaatliches Recht

DDC (Dewey Decimal Classification)


Recht - 340

Freie Stichwörter (deutsch)


Indigene Sprachen; indigene Rechte; Spracherhaltung; Menschenrecht; Kulturschutz

Freie Stichwörter (englisch)


Indigenous languages; indigenous rights; language rights; cultural protection; international law

Kurzfassung


Ziel der vorliegenden Arbeit ist es aus interdisziplinärer Perspektive zur Diskussion über die Notwendigkeit des Schutzes der indigenen Sprachen beizutragen. Denn die Mehrheit dieser Sprachen ist vom Aussterben bedroht. Ein Teil der Dissertation behandelt die Bedeutung und die Besonderheiten dieser Sprachen aus enthnolinguistischer Sicht. Der Schwerpunkt der Arbeit bezieht sich auf die Analyse des Schutzes der indigenen Sprachen im Völkerrecht und in Kolumbien als Anwendungsbeispiel. Die Analyse wird aus zwei Perspektiven vorgenommen: einerseits mittels der Wahrnehmung der Sprachen an sich und andererseits anhand der Gewährleistung der Sprachenrechte indigener Völker. Angesichts des ungenügenden rechtlichen Schutzes dieser Sprachen schlägt die Arbeit Lösungen vor, um die juristische Situation sowohl auf völkerrechtlicher als auch auf kolumbianischer Ebene zu verbessern.

Kurzfassung (englisch)


From a interdisciplinary point of view this thesis deals with the necessity of the protection of indigenous languages, as these languages are in peril of extinction. One part shows the meaning and particularities of these languages in a ethnolinguistic sense. The main part of this work analyses the protection of the indigenous languages in International and Colombian Law as an example. There are two perspectives to this analysis: on one hand it examines the perception of the languages as such, on the other hand it examines the guarantees of linguistic rights of indigenous peoples. In view of the insufficient legal protection of these languages this thesis offers solutions to enhance the legal situation in International Law as well as in Colombian Law

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Odendahl, Kerstin (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Sánchez, Yvette (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Rechtswissenschaft

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


17.09.2012

Erstellungsjahr (yyyy)


2012

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4014

Quelle



PDF-File


dis4014.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 04/10/2015 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]