Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


The People-Side of Nascent and Infant Entrepreneurs

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Fantetti, Maria

Unter Mitarbeit von


Grichnik, Dietmar (Prof. Dr.); Brinckmann, Jan (Prof. Dr.); Gross, Uwe (Dr.)

Geburtsdatum


24.09.1985

Geburtsort


Stuttgart

Matrikelnummer


11622198

Schlagwörter (GND)


Entrepreneurship; Strategie; Crowdfunding; Teamwork; Kognition

DDC (Dewey Decimal Classification)


Sozialwissenschaften - 300

Freie Stichwörter (deutsch)



Freie Stichwörter (englisch)


Strategy; Teamwork Quality; Appraisal

Kurzfassung


Der Mensch steht im Zentrum eines jeden unternehmerischen Phänomens. Diese Arbeit vertieft daher drei spezifische personenbezogene Faktoren von "Nascent Entrepreneurs": Entrepreneurial Appraisal, Teamwork und die kommunikative Überzeugungskraft von Unternehmern. Jeder dieser Faktoren wird in einem selbststehenden wissenschaftlichen Artikel adressiert.
Der erste wissenschaftliche Artikel geht der bekannten Frage nach, wer unternehmerische Gelegenheiten umsetzt. Das Hypothesenmodell basiert dabei nicht, wie gewöhnlich, auf Intentionen, sondern geht auf die Appraisal Theorie von Lazarus zurück. Diese berücksichtigt Humankapital-, Sozialkapital- und Motivationsfaktoren und verknüpft Kognitionen und Emotionen. Im Spezifischen zeigen sich die Start-up Erfahrung, der Wunsch nach Unabhängigkeit und die Interaktion mit dem Team und mit Investoren als die wichtigsten Antezedenzien von Entrepreneurial Appraisal.
Der zweite wissenschaftliche Artikel untersucht die Konfiguration der Faktoren Neuheit auf dem Markt, Team-Verantwortlichkeiten und Umgang mit Unsicherheit im Team mit dem Ziel, Teamwork im frühen Gründerstadium zu fördern. Eine wesentliche Erkenntnis besteht darin, dass ein offener Umgang mit Unsicherheit, im Sinne des "Effectuation" von Sarasvathy, die Teamwork-Qualität im Gründerteam steigert. Dieser positive Effekt ist umso stärker, je neuer das Produkt für den Markt ist und je weniger Verantwortlichkeitsbereiche im Team definiert werden.
Ein explorativer Ansatz in der dritten Studie liefert neue Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen rhetorischer Überzeugung und Crowdfunding-Erfolg. Hierbei wird das antike Werk von Aristoteles herangezogen. Die Ergebnisse der explorativen Analysen sowie der abgeleitete Kriterienkatalog für den Appell an die drei rhetorischen Modi dienen Gründer als Handlungsempfehlungen bei der Erstellung von Geschäftsvideos. Diese Studie erweitert nicht nur das Wissen über die "Crowd" sondern auch über den Funktionsmechanismus dieser modernen Mittelbeschaffung.

Kurzfassung (englisch)


How an entrepreneur thinks and acts is central to every entrepreneurship phenomenon. Therefore, this dissertation focuses on three person-related determinants of nascent and infant entrepreneurs: entrepreneurial appraisal, teamwork quality, and communicational persuasion.
The first study discusses who is likely to exploit an entrepreneurial opportunity. Although this question has been addressed often, it lacks theoretical underpinnings and effective samples, both of which are addressed by the first study of this thesis. The main finding is that prior start-up experience (human capital factor), the desire to be autonomous (motivational factor), and the quantity of interaction with team members and investors (relational factor) foster entrepreneurial appraisal. Referring to the nascent venture team, study 2 analyzes how handling uncertainty affects team collaboration quality when their product's novelty to market and their functional team diversity are high and/ or low. As a central insight, the preference for acknowledging the unexpected instead of wanting to overcome it positively impacts teamwork quality. This effect is stronger when novelty to market is high and functional team diversity is low. The third study provides the first empirical insights into how rhetorical aspects in crowdfunding videos affect crowdfunding success; the ancient work of Aristotle about the three main persuasion modes served as a basic framework for the video analyses. The overall finding is that ethos, pathos, and logos factors are relevant, but not to the same extent. In particular, a strong emotional involvement can have disadvantageous effects. This study is of particular practical interest, as the findings represent recommendations for action when setting up business videos.
Altogether, the three papers offer valuable contributions to nascent entrepreneurship research with respect to the three mentioned person-related factors. All three studies take an innovative perspective on nascent entrepreneurs' mind (appraisal, decision-making style) and behavior/ action (teamwork, crowdfunding video set-up) by testing or exploring strong samples.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Grichnik, Dietmar (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Fleisch, Elgar (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


22.02.2016

Erstellungsjahr (yyyy)


2015

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4457

Quelle



PDF-File


dis4457.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 02/23/2016 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]