Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Post Merger Integration von Logistikunternehmen: Eine branchenspezifische theoriegeleitete und empirische Analyse

Titel (englisch)


Post merger integration of logistics companies: An industry specific theoretical and empirical analysis

Autor/Autorin


Bachmann, Harald

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


21.05.1977

Geburtsort


Nürnberg

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Logistikunternehmen; Übernahme; Fusion; Zwischenbetriebliche Integration

DDC (Dewey Decimal Classification)


Handel, Kommunikation, Verkehr - 380

Freie Stichwörter (deutsch)


Logistikdienstleister; Logistik; Mergers and Acquisitions; Wirtschaftliche Integration

Freie Stichwörter (englisch)


Mergers & Acquisitions; Logistics; Post Merger Integration; Competence-based View; Logistics Service Provider

Kurzfassung


Mergers & Acquisitions stellen eine populäre Wachstumsform in der Logistikbranche dar. Von Bedeutung für die Erreichung der mit diesen Zusammenschlüssen verfolgten Ziele ist vor allem die Post Merger Integration, also die strategische und strukturelle Eingliederung des erworbenen Unternehmens in das Käuferunternehmen. Bedingt durch die Merkmale von Logistikdienstleistern ergeben sich dabei einige besondere Anforderungen. Hier setzt die vorliegende Dissertation an, welche untersucht, wie die Post Merger Integration von Logistikunternehmen Erfolg versprechend gestaltet werden kann.
Da sich Mergers & Acquisitions in der Logistikbranche hinsichtlich ihrer Integrationsmöglichkeiten unterscheiden, werden zunächst vier verschiedene integrationsorientierte Zusammenschlusstypen entwickelt. Um weiterhin eine Fokussierung auf logistikbranchenrelevante Aspekte zu erreichen und einen Bezugspunkt für die nachfolgenden Analyseschritte zu schaffen, werden anschliessend 17 spezifische Herausforderungen bei der Post Merger Integration von Logistikunternehmen identifiziert.
Wie auf diese charakteristischen Herausforderungen reagiert werden kann, ist Gegenstand der nachfolgenden theoriegeleiteten Analyse. Die Basis stellt hierbei die Entwicklung eines theoretisch-konzeptionellen Bezugsrahmens dar, in dem bedeutsame Modell- und Theoriekomponenten zusammengefasst und konkretisiert werden. Im Anschluss erfährt das Ordnungsraster eine inhaltliche und methodisch-instrumentelle Ausgestaltung, wobei neben der Beschreibung auch mögliche Zusammenhänge von Elementen des Gegenstandsbereichs der Post Merger Integration von Logistikunternehmen thematisiert werden.
Die Ergebnisse der theoriegeleiteten Analyse werden nachfolgend einer empirischen Untersuchung unterzogen, welche ein zweistufiges, primär qualitativ ausgerichtetes Forschungsdesign vorsieht. Den ersten Schritt bildet dabei eine vergleichende Feldstudie, in deren Rahmen die Ausgestaltung einzelner Integrationsaktivitäten in 15 verschiedenen Zusammenschlüssen von Logistikunternehmen beleuchtet wird. Anschliessend werden aus diesen Untersuchungsobjekten zwei erfolgreiche Integrationsvorhaben ausgewählt und in Gestalt von Fallstudien einer umfassenderen Analyse zugeführt. Dabei steht neben einer ganzheitlichen Illustration der Integrationsgestaltung insbesondere die Identifikation von Ansatzpunkten für ein Erfolg versprechendes Vorgehen im Mittelpunkt.
Abschliessend werden die Resultate der theoriegeleiteten und empirischen Analyse konsolidiert und Empfehlungen für die Gestaltung der Post Merger Integration von Logistikunternehmen in der Praxis formuliert. Als Impuls für künftige Forschungsaktivitäten wird zudem weiterer Untersuchungsbedarf aufgezeigt.

Kurzfassung (englisch)


Mergers & acquisitions represent a prevalent way of growth in the logistics industry. In order to achieve the objectives of these transactions the strategic and structural integration of the involved companies is crucial. Due to the characteristics of a logistics service provider’s value creation this task incorporates some specific challenges, which represent the point of origin of this thesis. Thus the work in hand analyzes successful designs of post merger integration activities of logistics companies.
Since mergers & acquisitions in the logistics industry can be distinguished according to their integration potential, four integration-oriented transaction-types are developed first. Furthermore, 17 specific challenges for the post merger integration of logistics service providers are identified, which lead to a focus on industry specific problems and will provide a reference point for the subsequent considerations.
The following theoretical analysis derives possible measures supporting the transacting companies to deal with these sector-specific integration challenges. The basis for this research is a theoretic-conceptual framework, which consolidates relevant model and theoretic components. Consecutively, this research grid is further detailed by an in-depth examination of its elements. This step does not only cover the description of the post merger integration phenomenon but also the discussion of possible interrelationships as well.
The results of the theoretical analysis are utilized in the successive empirical study, which provides a two-stage – primarily qualitative oriented – research design. First, a comparative field study of integration activities in 15 different mergers & acquisitions of logistics service providers has been conducted. Subsequently, two successful mergers are selected out of this sample and analyzed in comprehensive case studies. Besides a holistic illustration of the integration activities this part of the research especially focuses the identification of promising practices.
Finally, key findings of the theoretical and empirical analysis are consolidated and implications for a post merger integration management of logistics service providers are derived. The last section of the work on hand discusses recommendations for further research activities in this field.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Stölzle, Wolfgang (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Bretzke, Wolf-Rüdiger (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2008

Erstellungsjahr (yyyy)


2008

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3493

Quelle


Die Arbeit erscheint unter dem Titel Harald Bachmann: Post Merger Integration von Logistikdienstleistern. Konzeptionelle und empirische Analyse branchenspezifischer Integrationskompetenzen in der Reihe GABLER EDITION WISSENSCHAFT: Supply Chain Management mit der ISBN 978-3-8349-1266-4 im Gabler Verlag, Wiesbaden, 2008

PDF-File


dis3493.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/09/2011 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]