Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Konfigurationen politischer Ordnungen in Europa : Integration als ideelle Herausforderung

Titel (englisch)


Configurations of political order in Europe : understanding integration as ideational challenge

Autor/Autorin


Boucsein, René Jacques

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


22.12.1983

Geburtsort


München, Deutschland

Matrikelnummer


03605680

Schlagwörter (GND)


Europäische Union; Europäische Integration; Politische Ordnung; Sozialordnung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Politik - 320

Freie Stichwörter (deutsch)


Soziale Ordnung; Ordnungsgeschichte; Integrationsgeschichte

Freie Stichwörter (englisch)


Social order; history of order; history of European integration

Kurzfassung


Die vorliegende Arbeit klärt zunächst, inwiefern die Bestrebung, den europäischen Kontinent auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene zu vereinen, als ordnungskonfiguratives Problem begriffen werden kann. Das Attribut 'ordnungskonfigurativ' verweist in diesem Zusammenhang auf das Zusammenwirken zwischen institutionellen Rahmenbedingungen einerseits und ideellen Ordnungsvorstellungen andererseits, welche Gestalt, Größe und Handlungsfähigkeit eines jeden sozialen Gemeinwesens definieren.

Im Zuge einer vertieften Auseinandersetzung mit historischen ordnungskonfigurativen Entwicklungsstadien - von der Polis bis zum Nationalstaat - wird deutlich, daß sich die fraglichen Bezugsräume in der Vergangenheit eher unreflektiert verfestigt haben. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der europäischen Integration um einen Versuch, die bestehende nationalstaatliche Konfiguration durch gezielte Maßnahmen planvoll zu verändern. Aus ordnungskonfigurativer Perspektive markiert die europäische Integration damit eine Zäsur mit problematischen Implikationen. Weil die ideelle Kontingenz jeder politischen Gemeinschaft spätestens mit der Infragestellung der nationalstaatlichen Gründungsmythen offenkundig wird, kann die Neuordnung des Kontinents nur 'negativ', will heißen durch Zurückweisung der ideellen Bezugspunkte nationalstaatlicher Ordnungskonfigurationen, gerechtfertigt werden. Eine 'positive' gemeinschaftsstiftende Idee ist dann nicht mehr vorhanden: die europäische Idee erfordert einen bewußten Verzicht auf emotionale 'Aufladung' der gemeinsamen Ordnungsvorstellung.

Kurzfassung (englisch)


This thesis deals with the question of whether the push towards a politically, economically and socially more unified European continent must be considered as a problem in respect to the 'configuration of order'. In this context, 'configuration of order' is to be understood as the interaction of institutional structures on the one hand and socio-political ideals on the other hand which together define every social community's form, size and ability to act.

From a perspective of order-creation European integration represents a turning point. All previously known manifestations of socio-political order, spanning from the Polis to the Nation State, have unconsciously grown over time (in an incremental process). European Integration, however, is an attempt to actively, purposely and consciously change the so far predominant configuration of order based on national statehood. The difficulty of this task lies in the new evidence that any society's normative foundations have been found to be a contingent, subjective set of collective imaginations. The new continental order can therefore only be justified by a relinquishment of the idealistic references that make up all previously known configurations of order including the Nation State: the European idea requires a conscious renouncing of any emotionally-loaded common reference point.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Frei, Christoph (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Odendahl, Kerstin (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


International Affairs and Political Economy (DIA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


17.02.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2014

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4209

Quelle



PDF-File


dis4209.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 05/09/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]