Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Strategic Management of Innovation within SMEs

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Do, Thuy Hang

Unter Mitarbeit von



Geburtsdatum


07.11.1982

Geburtsort


Hanoi, Vietnam

Matrikelnummer


06984140

Schlagwörter (GND)


Industriestaaten; Klein- und Mittelbetrieb; Innovationsmanagement; Geschichte 2006-2008; Umfrage

DDC (Dewey Decimal Classification)


Sozialwissenschaften - 300

Freie Stichwörter (deutsch)


KMU; Innovation

Freie Stichwörter (englisch)


Innovation management; SMEs; Rent; Commercialisation

Kurzfassung


Als Motor wirtschaftlichen Wachstums ist Innovation zu einem wichtigen Thema für Wissenschaft und Praxis geworden. Trotz zahlreicher Studien in diesem Themenfeld gibt es kaum Forschung über Innovationsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Die vorliegende Dissertation untersucht die Einflussfaktoren von systematischem Innovationsmanagement in KMU. Die besonderen Charakteristika der zu untersuchenden Unternehmen sowie deren Verhalten in Bezug auf die Innovationsmanagement-Strategie werden aus organisatorischer Perspektive betrachtet.
Die Untersuchungsergebnisse deuten daraufhin, dass das formelle Innovationsmanagement der Unternehmen, einschliesslich der Innovationsstrategie, des Portfoliomanagements, die Organisationskultur sowie der Vermarktung sich positiv auf die Erwartung der Geschäftsführer bezüglich potentieller Renditen auswirken. Bei der Analyse der Unternehmenseigenschaften kann festgestellt werden, dass junge Firmen grösseres Engagement in radikale Innovationen aufzeigen. Demzufolge weisen diese Firmen einen grösseren Investitionsanteil im Bereich Forschung und Entwicklung auf und dementsprechend höhere Renditen erwarten. Im Gegenteil dazu investieren ältere Firmen mehr in inkrementelle Innovationen und sind weniger optimistisch in Bezug auf zu erwartende Renditen. Daneben zeigt sich, dass für Unternehmen vor allem das formale Vorgehen der Firma bezüglich Innovationen, wie beispielsweise die Marktanalyse, Produktentwicklung und Schutz von geistigem Eigentum eine grosse Wirkung auf die Verkaufszahlen hat.
Die Dissertation trägt damit zur bestehenden Literatur im Bereich unternehmerischer Renditen und der Ressourcentheorie bei. Ausserdem stellt die Arbeit eine Verknüpfung zwischen dem Modell zur Überprüfung von Renditen sowie dem organisatorischen Rahmen her.
Schliesslich ermöglicht die systematische Untersuchung von KMU-Clustern ein umfassendes Verständnis von Unternehmenseigenschaften und deren Ausrichtungstendenzen im Vermarktungsprozess. Die Arbeit erweitert somit die entwickelte Klassifizierung von Renditenkonfigurationen und liefert damit neue Erkenntnisse zu unternehmerischer Erwartungshaltung in Bezug auf Innovationsrendite.

Kurzfassung (englisch)


As the engine of the economic growth, innovation has become a popular topic for researchers and practitioners. Despite numerous studies on this theme, there is still a paucity of research on the innovation management of Small and Medium-sized Enterprises (SMEs). This dissertation aims to investigate the SMEs' systematic management of innovation and critical factors determining their anticipated returns. These firms' characteristics and behaviour in innovation management are examined from the organisational perspective.
The empirical findings suggest that the formal innovation management including the innovation strategy, portfolio management, organisational culture and commercialisation, strengthens the owner-managers' confidence over their potential returns. Regarding firm characteristics, young and small firms tend to engage more actively into radical innovation, thus having a higher proportion of Research and Development (R&D) investment and anticipating higher returns. By contrast, mature firms are more likely to invest into incremental innovations, thus having much lower optimism toward the returns. Larger firms tend to approach a more formal innovation commercialisation despite their lower anticipated returns. In addition, the SMEs' strategic orientation in innovation such as market assessment and formal NPD process are perceived to determine the anticipated volume of innovation sales.
In brief, the dissertation contributes to deepen the theory of the entrepreneurial rent, the resource-based view (RBV) and elaborates the linkage between the model of rent assessment and the organisational framework. Additionally, the exploration into SME clusters enhances the understanding of the firm's characteristics and orientation in managing the commercialisation process. Such analysis provides new insights into the typology study of SMEs in innovation management and sheds some lights on the entrepreneurial optimism towards innovation returns.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Volery, Thierry (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Mazzarol, Tim (Prof. PhD)

Erweitertes Diss. Komitee


Frank, Hermann (Prof. Dr.)

Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


17.02.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4214

Quelle



PDF-File


dis4214.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 05/09/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]