Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Produktorientiertes IT-Sourcing auf Fachseite : Gestaltungselemente, Praxisbeispiele und Methodenvorschlag

Titel (englisch)


Product-oriented IT sourcing on the business side : Design elements, practical examples and proposed method

Autor/Autorin


von Jouanne-Diedrich, Holger

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


29.03.1970

Geburtsort


Hamburg, Deutschland

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Informationstechnik; Beschaffung; Abteilung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft - 000

Freie Stichwörter (deutsch)


IT-Produkt; Industrialisierung der IT; IT-Strategie; Prozessmodell; Fachbereich; Beschaffung; Informationsmanagement; Datenverarbeitung; Strategie; Planungsprozess; Einkauf

Freie Stichwörter (englisch)


Information management; IT sourcing; Next Generation Outsourcing (NGO); IT product; industrialization of IT; IT strategy; IT governance; Business Process Outsourcing (BPO); process model; business side; Make or buy; Global Sourcing; Modular Sourcing; Offshoring

Kurzfassung


Zeitgemässes Informationsmanagement muss sich mindestens drei Herausforderungen stellen: Der weiteren Reduktion der Wertschöpfungstiefe (d.h. Outsourcing), dem zunehmenden Einsatz von Standardprozessen und der Industrialisierung der IT. Diese Herausforderungen haben direkte Auswirkungen auf die zukünftige Beschaffung von Informationstechnologie, dem IT-Sourcing.
Während das IT-Sourcing im Unternehmen traditionell von der IT-Abteilung oder von einem internen IT-Dienstleister übernommen wird, etablieren sich für die Beschaffung geschäftsprozessorientierter IT-Produkte, z.B. im Rahmen eines Business Process Outsourcing (BPO), zunehmend Beschaffungsprozesse auf Fachseite. Diese führen die Beschaffung selbständig durch, zum Teil mit Beteiligung der internen IT-Abteilung, zum Teil aber auch ohne deren Involvierung. Die Dissertation stellt eine IT-Sourcing-Methode für die Beschaffung von IT-Produkten auf Fachseite vor. IT-Produkte werden dabei konsequent als Geschäftsprozessunterstützungsleistungen definiert.
Der Methodenvorschlag besteht aus Referenzprozess-, Daten- und Rollenmodell. Die Herleitung ist eingebettet in den Forschungsrahmen des Business Engineering, welcher die duale Zielsetzung verfolgt, theoretische Fundierung mit praktischer Umsetzbarkeit zu kombinieren. Der Methodenvorschlag basiert daher sowohl auf einem aus acht wissenschaftlich dokumentierten IT-Sourcing-Methoden abgeleiteten Metamodell als auch auf den Erkenntnissen aus drei Fallstudien und zwei Fokusgruppen.
Abgeschlossen wird die Dissertation mit einem Zukunftsszenario zu möglichen Konsequenzen für die Fachseite, aber auch für IT-Dienstleister und mit Reflexionen zu einer möglichen Transition vom heutigen projektorientierten zu einem zukünftigen produktorientierten IT-Sourcing.

Kurzfassung (englisch)


Timely information management has to meet at least three challenges: the further reduction in the level of value added (i.e. outsourcing), the increased use of standard processes and the industrialization of IT. These challenges will have a direct impact on IT sourcing in the future.
While the IT department or an internal IT service provider is traditionally responsible for IT sourcing within a company, sourcing processes are increasingly being established on the business side for sourcing business process-oriented IT products, for example as part of Business Process Outsourcing (BPO). Sourcing is carried out independently, either with or without the involvement of internal IT departments. This dissertation presents a method for sourcing IT products on the business side. IT products are defined consistently as services that support business processes.
The proposed method comprises a reference process, data and role model. The derivation is embedded in the business engineering research framework, which has the dual aim of combining theoretical foundation with practical feasibility. The proposed method is therefore not only based on a meta model derived from eight scientifically documented IT sourcing methods, but also on the findings of three case studies and two focus groups.
This dissertation concludes with a future scenario of the possible consequences for the business side as well as for IT service providers and with reflexions on a possible transition from today's project-oriented IT sourcing to a product-oriented IT sourcing approach in the future.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Brenner, Walter (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Österle, Hubert (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.02.2008

Erstellungsjahr (yyyy)


2008

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3413

Quelle



PDF-File


dis3413.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 04/25/2012 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]