Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Ethnisierende Kategorisierungen : eine praxeologische Untersuchung von öffentlichen Institutionen als weißen Räumen

Titel (englisch)


Ethnicizing Categorizations : a Praxeological Study of Public Institutions as White Spaces

Autor/Autorin


Wagner, Constantin

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


27.03.1985

Geburtsort


Offenbach am Main (Deutschland)

Matrikelnummer


04301297

Schlagwörter (GND)


Schweiz; Multikulturelle Gesellschaft; Ethnische Beziehungen; Weiße; Kategorisierung; Segregation (Soziologie); Rassismus; Akteur; Organisationshandeln; Institution (Soziologie); Öffentlicher Dienst; Krankenhaus; Sozialamt

DDC (Dewey Decimal Classification)


Sozialwissenschaften - 300

Freie Stichwörter (deutsch)


Weißsein

Freie Stichwörter (englisch)



Kurzfassung


In der Einleitung (Kapitel 1) wird zunächst die Fragestellung der vorliegenden Untersuchung dargelegt, das Erkenntnisinteresse derselben beschrieben und der ihr zugrunde liegende Forschungsprozess reflektiert und resümiert. Sodann wird ein Überblick über die Struktur der Ergebnispräsentation gegeben. In Kapitel 2 werden ethnisierende Verortungen anhand der Flur- und Zimmeraufteilung in einem schweizerischen Spital rekonstruiert; im Anschluss daran wird in Kapitel 3 gefragt, inwiefern die sozialwissenschaftliche Beschäftigung mit Diversität im Öffentlichen Dienst eine aus rassismuskritischer Perspektive befriedigende Analyse sowie alternative Vorschläge im Umgang mit ethnischer Vielfalt anbieten kann. Eine sowohl empiriegestützte als auch konzeptionelle Kritik der Debatten um das Konzept des Diversity Managements identifiziert hier eine rassismus- und machtkritische Leerstelle. Aus diesem Grunde werden in Kapitel 4 die Konzepte Rassismus und Weißsein eingeführt, im Hinblick auf ihre Relevanz für den schweizerischen Kontext befragt und ein praxeologischer Zugang zu Rassismus und Weißsein modelliert. In Kapitel 5 werden die methodische Herangehensweise und ihre Prämissen dargelegt. Die Fallstudie Kategorisierung, Fallverstehen, Empathie für die Klienten (Kapitel 6) untersucht auf dieser Grundlage am Beispiel eines Sozialamts, wo ethnisierende Kategorisierungen im Organisations- und Akteurshandeln praxisrelevant werden und rassismusreproduzierend wirken. Ein Fazit (Kapitel 7) fasst die zentralen Erkenntnisse zusammen und schließt die Arbeit ab.

Kurzfassung (englisch)


The introduction (chapter 1) starts by stating the leading question of this thesis, its epistemological interest and by summarizing and reflecting on its underlying research process. In addition, an overview of the structure is given according to which the results are presented in the following. In chapter 2, ethnicizing placings in a Swiss hospital are being reconstructed by reference to the distribution of floors and rooms; subsequently, chapter 3 puts forward the question whether the social-scientific preoccupation with diversity in the public service is able to offer a profound analysis of the current situation and satisfactory alternative ways of dealing with ethnic variety from an anti-racist perspective. Based on a critique of the debates around the concept of diversity management, which is both empirically underpinned and conceptually framed, I identify a void concerning racism and asymmetric power relations. For that reason, chapter 4 introduces the concepts of racism and whiteness, discusses their importance for the Swiss context and makes use of them to undertake empirical research in a praxeological account. The methodical approach and the premises supporting it are being explained in chapter 5. On this basis, the case study Categorization, Case analysis, Empathy for the Clients (Chapter 6) examines where ethnicizing categorizations gain practical relevance in actors and organizations behavior and attitudes and lead to effects which reproduce racism. This is shown regarding to a social welfare office. The thesis ends with a summarizing conclusion (chapter 7).

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Schultheis, Franz (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Liebsch, Katharina (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Organisation und Kultur (DOK)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


20.02.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4635

Quelle



PDF-File


dis4635.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 03/07/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]