Metadaten







Promotionsordnung


PromO05

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Essays in Public Finance and Time Use

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Staubli, Stefan

Unter Mitarbeit von


Bütler, Monika; Engler, Monika; Zito, Maria-Grazia

Geburtsdatum


08.11.1976

Geburtsort



Matrikelnummer


97716732

Schlagwörter (GND)


Finanzpolitik; Zeitallokation; Bevölkerungsentwicklung; Aufsatzsammlung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Sozialwissenschaften - 300

Freie Stichwörter (deutsch)


Alterssicherung; Invalidensversicherung; Kapitalbezug; Rente; Freizeit; Arbeitszeit; Invalidität; Pensionierung; Zeitbudget

Freie Stichwörter (englisch)


Time Use; Lump Sum; Annuity; Disability; Early Retirement

Kurzfassung


Die Dissertation beschäftigt sich mit den ökonomischen Konsequenzen der demographischen Alterung. Das erste Kapitel untersucht Trends in der Arbeitszeit, Nichtarbeitszeit und Freizeit in fünf Industrieländern über die letzten dreissig Jahre hinweg. Durch eine Dekompositionsanalyse können Unterschiede zwischen Ländern in eine demographische und eine Verhaltenskomponente aufgeteilt werden. In vielen Ländern dient die Invalidenversicherung zur Frühpension von älteren Arbeitnehmern. Das zweite Kapitel untersucht die Auswirkung einer Verschärfung der Zugangsbedingungen zur Invalidenversicherung in Österreich auf das Arbeitsverhalten älterer Arbeitnehmer. Nur wenige Leute wählen eine Annuität, wenn Ihnen die Wahlmöglichkeit gegeben wird, obwohl es sich in den meisten Fällen finanziell lohnen würde. Das dritte Kapitel der Dissertation liefert neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesem Sachverhalt. Konkret wird untersucht, wie sich die Senkung des Umwandlungssatzes im überobligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge in der Schweiz auf die Wahl zwischen Kapitalbezug und Annuität ausgewirkt hat.

Kurzfassung (englisch)


The aim of this dissertation is to explore the economic consequences of population aging in three different areas and to discuss policy implications. The first chapter relies on time-use surveys to examine trends in market work, nonmarket work, and leisure time in five industrialized countries over the last thirty years. The analysis adjusts for changes in the demographic structure, which allows the disentanglement of demographic from behavioral effects on time use. In many countries the disability insurance program has become an important pathway for early retirement even before the early retirement age. The second chapter exploits a policy change in the eligibility criteria for disability benefits in Austria to examine how stricter disability screening of older workers close to retirement affects their labor supply behavior. The empirical analysis suggests that stricter eligibility rules significantly decrease disability enrolment, but had important spillover effects into the unemployment and disability insurance program. When given a choice, only a minority annuitize their pension funds. The third chapter relies on a policy change in Switzerland, which reduced annuity prices by around 20 percent of the mandatory occupational pension plans, to shed new light on this"annuity puzzle".

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Bütler, Monika (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Zweimüller, Josef (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee


Keuschnigg, Christian (Prof. Dr.); Lechner, Michael (Prof. Dr.)

Fachgebiet


Economics and Finance (PEF)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


14.09.2009

Erstellungsjahr (yyyy)


2009

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3672

Quelle



PDF-File


dis3672.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 11/13/2009 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]