Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Exploring the Role of People Capability Maturity Model and Identifying People-Related Critical Success Factors in Large-Scale Organization with Agile Practice

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Lee, Alice Jing

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


26.02.1988

Geburtsort



Matrikelnummer


15600588

Schlagwörter (GND)


Projektmanagement; Agile Softwareentwicklung; Führung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)



Freie Stichwörter (englisch)


Agile; agile project management; agile software development; people management; critical success factors; qualitative research; case study

Kurzfassung


Wegen dem immer mehr dynamischen und komplexen Umfeld in Geschäftsleben und Technik, steigen die Herausforderungen für Software-Teams in Bezug auf Reaktion auf Veränderungen bei Kundenanforderungen und Technik. Einerseits existiert bei Unternehmen eine Tendenz in Richtung agile Methoden, um auf veränderte Anforderungen zu reagieren, Flexibilität zu erhalten, Prozesse zu verbessern und Konkurrenzfähigkeit zu erhalten. Andererseits sehen andere Unternehmen die Vorteile für den Einsatz dieser Methode skeptisch. Im Gegensatz zum traditionellen Wasserfall-Modell, legen die agile Methoden den Schwerpunkt auf den Faktor Mensch, betont die Vorzüge von Zusammenarbeit und fördert die Kommunikation zwischen den verschiedenen Projekt-Akteuren. Daher ist es von entscheidender Kriterium für den Erfolg, die richtigen Personen in agilen Projekten zu besitzen.
Der Gegenstand dieses Papers sind die Erforschung von Praktiken, die in großen Organisationen zur Verbesserung der Arbeitsleistung umgesetzt wurden, und die Identifizierung von personen-bezogenen kritischen Erfolgsfaktoren. Aufgrund der Überlegung, dass personen-bezogene Aspekte als wichtigster Faktor für den Erfolg agiler Projekt beitragen, sollte ein Konzept angewandt werden, um Unternehmen zu helfen, kritische Personal-Themen effektiv anzugehen. Persönliche Gespräche mit Mitarbeitern in großen Unternehmen mit Verantwortung im IT-Bereich wurden geführt, um Herausforderungen beim Management von IT-Projekten in agilen Ansatz, Lösungen von Problemen, und Eignungskriterien des angestellten Personals zu erkennen.
Das People Capability Maturity Model (PCMM) wird angewandt, um zu untersuchen, wie dieses Modell als Roadmap für Unternehmen ein besseres Management der Arbeitsleistung erreicht. PCMM kann Unternehmen helfen, die Bedeutung von bereits eingesetzten Praktiken zu verstehen, auftretende Probleme, die die höchste Stufe des Modells verhindern, zu finden und mögliche Verbesserungslösungen bereitzustellen. Die Ergebnisse zeigen, dass wegen strategischen Grenzen und Falschauslegung von Standards Verbesserungspotential der bestehenden Praktiken besteht. Um Erfolg in agilen Projekten zu erreichen, ist es für das Unternehmen entscheidend, die Praktiken durch Erhöhung und Integration von Arbeitsleistung und -kompetenz zu stärken und die Praktiken aus vorherigen Erfahrungen in ähnlichen Situation anzuwenden.

Kurzfassung (englisch)


Due to the dynamic and complex business and technology environments, it is becoming increasingly challenging for software teams to respond to changes in customer requirements and technology. Although there is an accelerating trend for organizations to move towards agile approaches in order to respond to the changing requirements, maintain flexibility, improve processes and increase competitiveness, other organizations are skeptical about the benefits of adopting this methodology. In contrast to the traditional waterfall approach, agile methodology puts more emphasis on people factors and stress the benefits of collaboration and encourage communication between various project stakeholders. Therefore, having the right people in agile projects is the most critical requirement for project success.

The purpose of this paper is to investigate the practices implemented in large-scale organization to improve workforce competencies and identify the people-related critical success factors. As people-related issues are considered to be the most important factor influencing agile project success, a framework should be applied to help the organization to effectively address critical people issues. Face-to-face interviews are conducted with employees working in a large organization with IT responsibility to identify the challenges faced when managing IT projects in agile approach, solutions to these problems, and the criteria of employing staff. People Capability Maturity Model (PCMM) is applied to examine how this framework can act as a roadmap for an organization to better manage its workforce. PCMM could help the organization to understand the importance of the practices currently implemented, find out the problems it faced which prevent it from reaching the highest maturity level of the model, and provide possible solutions for improvement. Results showed that due to the strategic constraints and misalignment of standards, there is still room for improvement in the current practices. In order to achieve success in agile projects, it is critical for the company to strengthen the practices by empowering and integrating workforce competencies, and to apply the practices in the past experience in similar situation.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Herrmann, Andreas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Tomczak, Torsten (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.09.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4673

Quelle



PDF-File


dis4673.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/18/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]