Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


New HR Governance : An Empirical Study on Gender Diversity and Board Recruitment Practices in Switzerland

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Hathorn, Michael

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


01.06.1957

Geburtsort



Matrikelnummer


08617441

Schlagwörter (GND)


Geschlechterforschung; Geschlechtsunterschied; Aufsichtsrat

DDC (Dewey Decimal Classification)


Sozialwissenschaften - 300

Freie Stichwörter (deutsch)


Geschlechterdiversität; Aufsichtsräte

Freie Stichwörter (englisch)


HR Governance; Gender Diversity; Gender Research; Supervisory Board; Board Recruitment

Kurzfassung


In den letzten Jahren ist die Geschlechterdiversität am Arbeitsplatz zu einem breit diskutierten und erforschten Thema geworden, einschließlich der Frage der Vertretung von Frauen in Aufsichtsräten. Das starke Interesse der Öffentlichkeit an der Geschlechterdiversität wird begleitet von zunehmendem Druck unterschiedlicher Interessenvertreter sowohl in öffentlichen als auch in privaten Konzernen, die Aufsichtsräte durch die Ernennung von weiblichen Mitgliedern zu diversifizieren.

Diese Dissertation stellt ein integriertes, ganzheitliches Bezugssystem der Human Resource Governance vor, das von den wegweisenden Ideen von Prof. Martin Hilb und seiner Arbeit zur neuen Corporate Governance inspiriert ist. Das in dieser Arbeit vorgestellte neue HR-Corporate-Governance-Modell ist den Anforderungen der Rekrutierung von Aufsichtsratsmitgliedern unter Berücksichtigung der situativen, strategischen, integrierten und kontrollierten Dimensionen gut angepasst. Der Ansatz zur Verwirklichung der Geschlechterdiversität in Aufsichtsräten, der in dieser Forschungsarbeit angewandt wurde, basiert auf einer sorgfältigen Einschätzung des Führungstalents, der spezifischen Anforderungen von Aufsichtsräten und der potenziellen Beiträge prospektiver Aufsichtsratsmitglieder. Für die Erarbeitung des Themas wurden zwei empirische Studien verwendet.

Die erste empirische Studie untersucht einen globalen Talentpool von männlichen und weiblichen leitenden Führungskräften, die über die für die Arbeit in einem Aufsichtsrat notwendige Erfahrung verfügen. In der zweiten empirischen Studie wird eine tiefergehende Fallstudie für die Schweiz entwickelt, um ein besseres Verständnis für die Dynamik der Geschlechterdiversität und der Rekrutierung von Aufsichtsratsmitgliedern auf dem Schweizer Markt zu gewinnen.

Diese Dissertation ist so konzipiert, dass sie sowohl zu akademischen als auch zu praktischen Perspektiven dieses Themas beiträgt. Der akademische Wert ergibt sich aus der vergleichenden Analyse der Führungsqualitäten eines globalen Talentpools von männlichen und weiblichen Führungskräften und aus der Anwendung eines neuen konzeptionellen Rahmens, der mehrere Corporate-Governance-Theorien integriert. Der Beitrag des Praktikers ist eine Reihe von Empfehlungen für die berufliche Praxis, die an zwei Gruppen gerichtet sind: 1) an die Aufsichtsräte, die ihre Geschlechterdiversität verstärken wollen; 2) an weibliche Führungskräfte, die Interesse an der Tätigkeit in einem Aufsichtsrat haben. Zwar steht im Hauptfokus dieser Forschung die Schweizer Fallstudie, aber man kann davon ausgehen, dass viele der Empfehlungen auch für andere nationale und situative Kontexte gelten.

Kurzfassung (englisch)


This dissertation presents an integrated, holistic framework of human resource governance inspired by the thought leadership of Prof. Martin Hilb and his work on new corporate governance. The new HR corporate governance model presented in this paper is well adapted to the challenges of corporate board recruitment, taking into account the situational, strategic, integrated and control dimensions. The approach to achieving gender diversity for boards of directors adopted in this research is based on a careful assessment of leadership talent, specific board needs and the potential contributions of prospective board members. Two empirical studies are used to elaborate the topic.

The first empirical study investigates a global talent pool of senior male and female executives with the requisite experience for board service. The performance of each executive is evaluated on 16 senior leadership competencies by their direct reports, peers and supervisors. The findings support the premise that senior female leaders have at least equivalent leadership capabilities to their male counterparts.

In the second empirical study, an in-depth case on Switzerland is developed to gain a better understanding of the dynamics of gender diversity and board recruitment in the Swiss marketplace. This primary research is exploratory and focuses on a population of senior female executives in Switzerland who either currently serve on boards or aspire to do so. Additional key stakeholders included in this study are corporate secretaries and board recruitment professionals.

This dissertation is designed to contribute to both academic and practitioner perspectives on this important topic. The academic value is derived from the comparative analysis of leadership capabilities of a global talent pool of male and female executives and the application of a new conceptual framework that integrates multiple corporate governance theories. The practitioner contribution is a set of recommendations for professional practice directed to two populations: 1) first, to boards seeking to increase their gender diversity and; 2) second, to female senior executives that are interested in board service. While the main focus of this research is on the Swiss case study, it is anticipated that many of the recommendations will apply to other national and situational contexts.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Jent, Nils (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


20.02.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4601

Quelle



PDF-File


dis4601.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/13/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]