Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Disability, Education and Work : Empirical Evaluations of Policies to Sustain the Employment and Education of People with a Disability

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Kauer, Lukas

Unter Mitarbeit von


Deuchert, Eva (Dr.); Liebert, Helge; Meisen Zannol, Flurina; Wuppermann, Carl

Geburtsdatum


11.04.1982

Geburtsort



Matrikelnummer


03707163

Schlagwörter (GND)


Behinderung; Beschäftigung; Ausbildung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)



Freie Stichwörter (englisch)


Disability; Work; Education

Kurzfassung


Es gibt viele Gründe warum Menschen mit einer Behinderung sowohl eine tiefere Beschäftigungsquote als auch ein niedrigeres Ausbildungsniveau ausweisen als Menschen ohne Behinderung. Diese Dissertation befasst sich mit Massnahmen, welche entwickelt wurden um die Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit einer Behinderung zu unterstützen. A priori ist wohl der offensichtlichste Grund für diese tieferen Quoten die durch die Behinderung eingeschränkte Fähigkeit zu arbeiten oder zu studieren. Einen Teil des Unterschieds könnte aber auch von Marktversagen herrühren. Informationsasymmetrien verursachen Friktionen in der Abstimmung von Interessen der involvierten Parteien. Arbeitgeber können unvollständige Informationen über die Arbeitsfähigkeit einer Person mit einer Behinderung haben. Alle vier Kapitel dieser Dissertation befassen sich auf gewisse Weise mit unvollständiger Information. Das zweite und dritte Kapitel befassen sich mit der Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Kapitel 2 analysiert die Bereitschaft und die Hindernisse von Arbeitgebern Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in einem neuen Ansatz auszubilden. Kapitel 3 evaluiert die Wirksamkeit eines Einarbeitungszuschusses für Menschen mit Behinderung. Das vierte Kapitel setzt sich mit der Beziehung zwischen Versicherer und Versicherten auseinander. Es wird analysiert ob sich eine teilweise Kürzung der Versicherungsleistungen auf das Arbeitsangebot verheirateter Paare auswirkt. Das letzte Kapitel konzentriert sich auf den Zugang zu höherer Bildung von Menschen mit unterschiedlicher Art der Behinderung und auf die Beziehung zwischen Interessent und Studienberatung. Alle Kapitel sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Kurzfassung (englisch)


There are many reasons why people with a disability have both a lower employment rate and lower levels of education than their non-disabled counterparts. This thesis addresses policies which have been designed to sustain the employment and education of people with a disability. A priori, the most obvious reason for these lower rates may be the limitation of the capacity to work or study by a disability. However, part of the gap may also be due to a market failure. Information asymmetries cause frictions in the alignment of interests between the parties involved. Employers may have incomplete information about the work ability of a person with a disability. All four chapters of this dissertation deal in a way with imperfect information. The second and third chapter are concerned with the relationship between the employer and the worker. Chapter 2 analyzes the willingness and barriers of employers to train a person with a mental disorder in a new approach. Chapter 3 evaluates the effectiveness of a hiring subsidy for people with a disability. The fourth chapter deals with the relationship between the insurer and the insurant. It analyzes whether a partial benefit cut affects labor supply of married couples. The last chapter focuses on access to higher education for people with different disabilities and the relationship between the applicant and the student advisor.
Note that all chapters are self-contained and can be read independently of each other.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Lechner, Michael (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Johansson, Per (Prof. PhD)

Erweitertes Diss. Komitee


Föllmi, Reto (Prof. Dr.)

Fachgebiet


Economics and Finance (PEF)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


17.02.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4256

Quelle



PDF-File


dis4256.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/14/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]