Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Positionierung und zweiseitige Profilierung im Grosshandel

Titel (englisch)


Positioning and dual differentiation in the wholesale industry

Autor/Autorin


Björck, Albena Ilieva

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


6. Juni 1974

Geburtsort


Sofia, Bulgarien

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Schweiz; Arzneimittelgroßhandel; Positionierung (Marketing); Profilierung; Marketingstrategie

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Transformationsprozesse; zweiseitige Wertschöpfungskette; Pharmagrosshandel; Grosshandelsfunktionen; Vorgehensmodel; zweiseitige Profilierungl

Freie Stichwörter (englisch)


Transformation processes; dual value chain; marketing functions of wholesale distributors; action plan

Kurzfassung


In der Dissertation wird ein Konzept der Positionierung und Profilierung im Grosshandel entwickelt. Das Konzept betrachtet die Positionierung und die Profilierung sowohl als Zielformulierung (welche Strategie) wie auch als Entscheidungsprozess (wie gehe ich vor). Die Erkenntnisse werden in einem situativ abgegrenzten Umfeld, im Pharmagrosshandel der Schweiz, gewonnen. Erstens werden die Veränderungsprozesse im Grosshandelsumfeld (Marketingkanal und Branche) als Voraussetzungen für die Entwicklung von Positionierungs- und Profilierungsstrategien analysiert. Eine umfassende Fallstudie des Pharmamarktes in der Schweiz wird durchgeführt. Zweitens wird ein Modell der zweiseitigen Wertschöpfungskette im Grosshandel basierend auf einer Literaturanalyse abgeleitet. Zum Dritten wird der Begriff der zweiseitigen Profilierung vorgestellt. Die Optionen der Positionierung und der zweiseitigen Profilierung werden mittels dem Geschäftsmodellansatz konzeptionell strukturiert und mittels Fallbeispielen von Pharmagrosshändlern in der Schweiz und Europa beschrieben. Zum Vierten wird ein Vorgehensmodell der zweiseitigen Profilierung im Grosshandel entwickelt, welches die qualitative Erkenntnisse aus den vorherigen Phasen integriert. Die Besonderheiten und Phasen im Entscheidungsprozess bei der Positionierung im Pharmagrosshandel werden mittels einer vertiefenden Einzelfallstudie dargestellt.

Kurzfassung (englisch)


The thesis presents a methodology for positioning and differentiating wholesale industry services. The methodology is divided into two parts: a goal formulation (i.e. which strategy to choose) and a process (i.e. how to choose a strategy). The study is conducted through a contingent analysis of merchant wholesalers in the Swiss pharmaceutical market. Firstly, the transformation processes in the wholesale environment in terms of marketing channel and industry are examined through an in-depth case study. Secondly, the concept of a dual value chain is theoretically derived through secondary research. Thirdly, the term dual differentiation is developed on the basis of business strategies‘ and business models‘ typologies through case studies of pharmaceutical merchant wholesalers in Switzerland and Europe. Lastly, a second in-depth case study of a Swiss merchant wholesaler reveals valuable insight on the positioning and differentiation decision process confronting pharmaceutical distributors. The final result is an action plan, aimed at practitioners, integrating the methods and models presented in this thesis.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Rudolph, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Belz, Christian (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


23.10.2006

Erstellungsjahr (yyyy)


2006

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3196

Quelle



PDF-File


dis3196.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 05/15/2007 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]