Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Energizing Organizations through Customers : Linkages, Mechanisms, and Contingencies

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Kipfelsberger, Petra

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


06.06.1984

Geburtsort


Ingolstadt

Matrikelnummer


09618893

Schlagwörter (GND)


Unternehmenserfolg; Betriebsklima; Arbeitsmotivation; Kundenmanagement; Führungsstil

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Produktive organisationale Energie; Kundeneinflüsse; Organisationsklima; Transformationale Führung; Personalmanagement

Freie Stichwörter (englisch)


Positive organizational scholarship; productive organizational energy; customer influences; organizational climate; human capital

Kurzfassung


Begeisterte und energiegeladene Mitarbeiter sind unerlässlich für den Unternehmens-erfolg. Allerdings erreichen Unternehmen oft ihr volles Potenzial nicht, da es ihnen nicht gelingt hohe produktive organisationale Energie (POE) zu erzeugen und zu erhalten. Es werden folglich neue Ansätze benötigt, damit Unternehmen und ihre Mitarbeiter langfristig hervorragende Leistungen erbringen können. Während Kenntnisse über unternehmensinterne Einflussfaktoren auf POE zunehmen, wurden externe Faktoren wie Kunden und deren Einflüsse auf POE bislang nicht untersucht. Im Zuge dieser Arbeit wurden drei empirische Studien durchgeführt, die Zusammenhänge, Mechanismen und Kontingenzen über die motivierenden Einflüsse von Kunden auf Unternehmen aufzeigen.
Studie 1 zeigt anhand einer Stichprobe von 80 Unternehmen, dass sowohl positives als auch negatives Feedback von Kunden einen Einfluss auf die positive Stimmung im Unternehmen hat und damit auf das Wohlergehen des gesamten Unternehmens, d.h. auf die Produktivität der Mitarbeiter, auf die Mitarbeiterbindung und auf die emotionale Erschöpfung unter den Mitarbeitern. Studie 2 beruht auf Daten von 93 Unternehmen und untersucht, wie Kunden Unternehmen Energie verleihen; Anerkennung vom Kunden führt zum gemeinschaftlichen Gefühl im Unternehmen, einen wertvollen Beitrag für andere zu leisten. Dieses Gefühl wiederum begünstigt POE. Durch ein transformationales Führungsklima werden diese positiven Verknüpfungen noch verstärkt. Studie 3 basiert auf einer Stichprobe von 152 Unternehmen und etabliert die positiven Zusammenhänge zwischen begeisterten Kunden, POE und dem Unternehmenserfolg. Darüber hinaus wird deutlich, dass die Beziehung zwischen begeisterten Kunden und dem Unternehmenserfolg von der Kundenorientierung des Topmanagementteams abhängt.
So zeigt sich über die drei Studien hinweg, dass positive Kundeneinflüsse positiv mit POE und dem Unternehmenserfolg in Verbindung stehen, wodurch die Idee bestätigt wird, dass Kunden dem ganzen Unternehmen Energie verleihen können. Diese Dissertation stellt somit einen Ausgangspunkt für künftige Untersuchungen von externen Einflussfaktoren von POE dar. Zudem werden Implikationen und Empfehlungen für die Praxis ausführlich diskutiert, die beinhalten, wie positive Kundeneinflüsse im Streben nach Unternehmenserfolg ermöglicht, angeregt und verstärkt werden können.

Kurzfassung (englisch)


An energetic workforce is imperative for corporate success. However, organizations often fail to reach their full potential as they do not master to create and sustain high productive organizational energy (POE). Hence, new approaches are needed in order to enable companies and employees to flourish in the long term and to achieve excellence. Whereas knowledge about intra-organizational determinants of POE is accumulating, external factors such as customers and their influences on POE have not yet been examined. In the course of this dissertation, three empirical studies were carried out providing linkages, mechanisms, and contingencies of the energizing influences of customers on organizations.
Study 1 relies on a sample of 80 companies and demonstrates that both positive and negative customer feedback has an impact on an organization's positive affective climate and thereby on organizational well-being, i.e. overall employee productivity, employee retention, and emotional exhaustion among employees. Based on 93 companies, Study 2 examines how customers energize organizations by introducing prosocial impact climate as a mechanism at the organizational level linking customer recognition with POE. Additionally, transformational leadership climate strengthens this relationship. Study 3 is based on a sample of 152 companies and establishes the positive linkages between customer passion, POE, and organizational performance. Furthermore, it reveals top management team's customer orientation as a boundary condition of the relationship between customer passion and organizational performance.
Overall, across the three studies, positive customer influences are positively related to POE and organizational performance supporting the notion that customers effectively energize whole organizations. Hence, this dissertation provides a starting point for future investigations of external factors influencing POE. Moreover, an extensive discussion of the practical implications and recommendations on how to enable, stimulate, and amplify positive customer influences in the pursuit of corporate success is provided.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Bruch, Heike (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


16.09.2013

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4159

Quelle



PDF-File


dis4159.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/09/2013 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]