Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Acquisitions and Divestitures in Family Firms: The Role of Socioemotional Wealth

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Dehlen, Tobias

Unter Mitarbeit von


Zellweger, Thomas (Prof. Dr.); Kammerlander, Nadine (Dr.); Halter, Frank (Dr.); und Patel, Pankaj C. (Dr.)

Geburtsdatum


16.09.1986

Geburtsort



Matrikelnummer


09618521

Schlagwörter (GND)


Familienbetrieb; Akquisition; Desinvestition; Mergers and Acquisitions

DDC (Dewey Decimal Classification)



Freie Stichwörter (deutsch)


Familienunternehmen; Sozioemotionaler Wert

Freie Stichwörter (englisch)


Familiy firm; Acquisition; Divestiture; M&A; Socioemotional Wealth; SEW

Kurzfassung


Diese Dissertation ist in vier akademische Einzelbeiträge untergliedert, wobei alle Einzelbeiträge von drei übergeordneten Fragen geleitet werden: Was treibt Familienunternehmen zum Handeln, wie gestaltet sich das Handeln von Familienunternehmen und was hindert Familienunternehmen zu handeln? Im ersten Einzelbeitrag wird ein theoretisches Modell entwickelt, um zu ergründen, welche Umstände das Entstehen von "Socioemotional Wealth" bei Familienunternehmern fördern. Der zweite Einzelbeitrag untersucht die Nachfolgeentscheidung in kleinen und mittleren Familienunternehmen und kommt zu dem Ergebnis, dass "Socioemotional Wealth" die Wahl zwischen familienexternen und -internen Nachfolgern beeinflusst. Im dritten Einzelbeitrag wird dargelegt, wie Performance und finanzieller Puffer den Einfluss von "Socioemotional Wealth" auf Akquisitionen beeinflussen. Schliesslich zeigt der vierte Einzelbeitrag, dass Zurückhaltung gegenüber Desinvestitionen, die in Familienunternehmen durch "Socioemotional Wealth" begründet sein kann, wegen negativer Performance und unterstützt durch die öffentliche Sichtbarkeit der Familieneigentümer überwunden wird.

Kurzfassung (englisch)


The dissertation consists of four academic papers. These four academic papers are guided by three central research questions: What drives family firms to act, what shapes family firm activity, and, eventually, what hinders family firms to act? The first paper builds a theoretical framework that helps understanding under which circumstances family owners may be particularly prone to develop socioemotional wealth. The second paper examines entrepreneurial exit decisions in small- to medium-sized family firms are affected by socioemotional wealth. The third paper focuses on acquisitions in large and publicly listed family firms; the findings suggest that influences of socioemotional wealth on acquisitions are limited by performance and slack. Finally, the fourth paper puts forth that publicly listed family firms exhibit socioemotional wealth-induced inertia towards divestitures, but this inertia may be overcome when negative performance and families' visibility as firm owners coincide.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Zellweger, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Fueglistaller, Urs (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


16.09.2013

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4140

Quelle



PDF-File


dis4140.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/12/2013 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]