Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Bildung und Erziehung in der Volksrepublik China - Interdependenzen von Politik, Wirtschaft und Pädagogik

Titel (englisch)


Education in the People’s Republic of China – Interdependencies of Politics, Economy and Pedagogy

Autor/Autorin


Nowak-Speich, Regula

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum



Geburtsort



Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


China; Bildungssystem; Erziehung; Pädagogik

DDC (Dewey Decimal Classification)


Erziehung - 370

Freie Stichwörter (deutsch)


Berufsbildungssystem; Berufsbildung; Interdependenz; Vergleichende Erziehungswissenschaft; Politik; Wirtschaft; Volksrepublik China

Freie Stichwörter (englisch)


Comparative Education Science; Economy; Education; Education System; Interdependence; Pedagogy; People's Republic of China; Politics; Vocational Training

Kurzfassung


Bildung und Erziehung sind als Grunderscheinungen menschlicher Existenz allen Lebensäusserungen immanent. In diesem Sinne werden im Rahmen der vorliegenden Dissertation folgende Fragen zur Volksrepublik China (VRC) gestellt: 1. Welche Voraussetzungen und Ereignisse prägen Bildung und Erziehung? 2. Wie sieht das heutige Bildungssystem aus? 3. In welcher Beziehung stehen Politik, Wirtschaft und Pädagogik zueinander? 4. Welche Tendenzen, Chancen und Risiken lassen sich in der Entwicklung des Bildungssystems aus politischer und wirtschaftlicher Perspektive erkennen? Das Konzept der Dissertation ist auf diesen Fragen aufgebaut: 1. Aufzeigen von Forschungsgrundlagen und relevanten Hintergrundinformationen 2. Darstellen des Bildungssystems und entsprechenden pädagogischen Rahmenbedingungen 3. Entwickeln und analysieren von system- und veränderungsbedingten Interdependenzen von Politik, Wirtschaft und Pädagogik 4. Erkennen von Entwicklungstendenzen und daraus folgende Chancen und Risiken betreffend eines Bildungssystems aus politischer und wirtschaftlicher Perspektive. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass in der VRC: A) ein äusserst theoretisches und prüfungsorientiertes Bildungssystem anwendungs- und handlungsorientierter Bildung und Erziehung im Weg steht. B) an der klassischen Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Pädagogik, der Finanzierung von Bildungssystemen, der Anteil der öffentlichen Hand mit weniger als drei Prozent (gemessen am Bruttoinlandprodukt) im internationalen Vergleich weit unter dem Durchschnitt liegt. C) ohne ein gutes Bildungssystem gemessen an den drei Säulen Bereitstellen von, Zugang zu und Qualität der Bildung ein langfristig anhaltendes Wirtschaftswachstum, eine intensivere weltwirtschaftliche Integration, ein erfolgreiches Bekämpfen der (offenen und verdeckten) Arbeitslosigkeit und ein höheres Qualifikationsniveau der Arbeitskräfte kaum vorstellbar sind.

Kurzfassung (englisch)


Education is intrinsic to human existence and thus emerges in all walks of life. With respect to the People’s Republic of China, the following questions come to mind: 1. What are the key drivers influencing education? 2. What is the current construct of the education system? 3. What is the interrelationship between politics, economy and pedagogy? 4. What trends, opportunities and risks are present in the development of the education system with respect to politics and the economy? This dissertation addresses these questions as follows: 1. Discuss the research methodologies and relevant background information. 2. Review the education system and corresponding pedagogical environment 3. Analyse the interdependencies of politics, economy and pedagogy regarding the systems and caused by changes 4. Discuss possible trends and explore in detail opportunities and risks present in the current education system from a political and economical perspective. This dissertation concludes that in the People’s Republic of China: A) a very theoretical and test-focussed education system is impeding a more practical and action-orientated education system. B) the governmental share of Gross National Product (at three percent) allocated to the financing of the educational system is far lower than the world-wide average. C) without a good education system based on the three pillars of education (delivery, access and quality) there cannot be success in long-term and permanent economic growth, nor can there be better integration into the world economy. In addition, it is not very likely that the unemployment rate (official and unofficial) can be reduced, nor can higher qualified labor be attained.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Dubs, Rolf (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Henze, Jürgen (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Staatswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


03.04.2006

Erstellungsjahr (yyyy)


2005

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3054

Quelle



PDF-File


dis3054.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 11/14/2006 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]