Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Integration natürlicher Ressourcen in die Unternehmensstrategie und -steuerung : Erfolgswirkung und Determinanten einer proaktiven Strategie für natürliche Ressourcen

Titel (englisch)


Integration of natural resources in corporate strategy and control : performance effects and determinants of a proactive environmental strategy

Autor/Autorin


Günther, Finn

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


16.04.1984

Geburtsort



Matrikelnummer


11621968

Schlagwörter (GND)


Natürliche Ressourcen; Strategie; Controlling

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Unternehmensstrategie; Nachhaltigkeit; Leistungssteuerung

Freie Stichwörter (englisch)


Natural resources; corporate strategy; sustainability

Kurzfassung


Eine Integration natürlicher Ressourcen in unternehmerische Prozesse oder gar in das Kerngeschäft schien lange Zeit nicht denkbar. Die Umwelt- oder Nachhaltigkeitsabteilung hatte häufig eine Silofunktion im Unternehmen, die einzig dafür sorgen sollte, dass das Unternehmen die (regulativen) Mindeststandards einhält. Ausgehend von staatlichen Eingriffen, gesellschaftlichen Forderungen, sich ändernden Kundenpräferenzen sowie knappheitsbedingten Preissteigerungen der natürlichen Ressourcen kommt der natürlichen Umwelt heutzutage eine größere Bedeutung zu. Aufgrund der Endlichkeit bzw. der nur langfristigen Regenerierbarkeit von natürlichen Ressourcen wird das Angebot der Natur zunehmend limitiert sein. Einer der primären Wege, auf diese Herausforderung zu reagieren, ist die Integration natürlicher Ressourcen in die Unternehmensstrategie. Die Integration natürlicher Ressourcen sollte jedoch kein Produkt des Zufalls sein. Der (ökonomische) Erfolg hängt vielmehr von der organisationalen Ausgestaltung und der instrumentellen Unterstützung ab. Der Trend hin zu einer umfassenden Leistungssteuerung aller Unternehmensbereiche hat damit auch die Umwelttätigkeit erfasst.
Die vorliegende Untersuchung basiert auf Daten von 206 Unternehmen aus High Tech Branchen des deutschen verarbeitenden Gewerbes, die mithilfe der Kausalanalyse ausgewertet wurden. Darauf aufbauend wurden acht Interviews mit Experten aus der Unternehmenspraxis geführt, um die empirisch quantitativen Ergebnisse explorativ zu untersuchen.
Als Fazit der Arbeit kann festgehalten werden, dass die strategische Integration natürlicher Ressourcen in die Unternehmensstrategie und -steuerung die Unternehmensleistung verbessern kann. Damit zeigt sich die strategische Ausgestaltung als eine Variable zur Erklärung der Umwelt Finanz Relation.

Kurzfassung (englisch)


Integration of natural resources in business processes or even in the core business seemed to be unthinkable for a long time. The environmental or sustainability department is often organised as a functional silo in the company whose only objective is to ensure the company complies with minimum (regulatory) standards. Based on state regulations, social demands, changing customer preferences and scarcity induced price increases of natural resources the natural environment becomes more and more important nowadays. Due to the finiteness and a rather protracted renewability natural resources will be increasingly limited. One of the primary ways to respond to this challenge is to integrate natural resources into the corporate strategy. However, the integration of natural resources should not be a product of coincidence. The (economic) success depends more on the organizational design and the instrumental support. Thus, the trend towards a comprehensive performance management of all divisions has also entered the area of environmental activity.
The present study is based on data from 206 companies in high-tech industries of the German manufacturing sector, which were evaluated using causal analysis. In order to test the empirical quantitative results in an explorative way, eight interviews were conducted with experts from the corporate practice.
In conclusion, it can be stated that the strategic integration of natural resources in the company's strategy and control system can improve corporate performance. The strategic design thereby reflects a variable that explains the financial environment relation.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Möller, Klaus (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Dyllick, Thomas (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2014

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4275

Quelle



PDF-File


dis4275.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/24/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]