Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Produktionsnetzwerksysteme : ein Weg zu effizienten Produktionsnetzwerken

Titel (englisch)


Manufacturing Network Systems : towards efficient manufacturing networks

Autor/Autorin


Thomas, Stefan

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


20.02.1979

Geburtsort



Matrikelnummer


07604846

Schlagwörter (GND)


Produktionsorganisation; Internationale Produktion; Verbundwirtschaft; Netzwerkmanagement

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Produktionsmanagement; Produktionsverbund; Produktionsnetzwerk; Strategie; Konfiguration; Koordination; Produktionsnetzwerksystem

Freie Stichwörter (englisch)


Global Manufacturing; Manufacturing Network; Production Network; Strategy; Configuration; Coordination; Manufacturing Network System

Kurzfassung


Die Gestaltung und das Management einer globalen und vernetzten Produktion an verschiedenen Standorten der Welt sind Schlüsselfaktoren für den Unternehmenserfolg: Durch eine optimale Nutzung der Heterogenität der weltweiten Märkte und Ressourcen können international agierende Unternehmen neue Wettbewerbsvorteile generieren. Dennoch dominieren in der Praxis ad hoc Entscheidungen zur Verlagerung, Rückverlagerung oder Umverlagerung der Produktion. Diskussionen im Produktionsumfeld werden noch immer zu wenig strategieorientiert und in einem globalen Kontext geführt. Das Resultat sind historisch gewachsene Produktionsnetzwerke, die zumeist weder zur Erfüllung der gegenwärtigen Kundenbedürfnisse noch in Hinblick auf die zukünftigen Herausforderungen optimal aufgestellt sind.
Gleichzeitig beschäftigen sich bestehende Forschungsansätze weitgehend isoliert voneinander mit einzelnen Teilaspekten der globalen Produktion. Sowohl in Forschung als auch Praxis mangelt es an einer ganzheitlichen strategieorientierten Perspektive. Produktionsnetzwerke sind dabei nicht als Summe ihrer Standorte sondern als integrierte Systeme zu verstehen - so genannte Produktionsnetzwerksysteme.
Die vorliegende Arbeit zeigt ausgehend von diesem Grundgedanken einen Weg auf, wie eine integrierte Sichtweise auf Produktionsnetzwerke mittels Produktionsnetzwerksystemen gelingen kann. Ausgangspunkt ist eine Synthese im Forschungsfeld der globalen Produktion. Hierzu werden auf Basis einer umfangreichen Literaturanalyse bereits bestehende Ansätze erstmals in einem integralen Modell - dem Beschreibungsmodell für Produktionsnetzwerksysteme - zusammengeführt. Ausgehend von dem der Forschung zugrundeliegenden situativen Ansatz sind Produktionsnetzwerke dann effizient, wenn die drei Dimensionen des Modells - Globale Produktionsstrategie, Netzwerkkonfiguration und Netzwerkkoordination - in sich konsistent und aufeinander abgestimmt sind (FIT-Bedingung). Diese FIT-Bedingung wird empirisch in Form von Taxonomien und Fallstudien näher analysiert. Abschliessend werden die Erkenntnisse aus Literaturanalyse, Umfrage und Fallstudien zusammengeführt und in ein generisches Gestaltungsmodell für Produktionsnetzwerksysteme überführt.
Beschreibungs- und Gestaltungsmodell unterstützen Unternehmen bei der Analyse, Auslegung und kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Produktionsnetzwerksysteme hin zu mit der globalen Produktionsstrategie in Einklang stehenden - und damit effizienten - Produktionsnetzwerken.

Kurzfassung (englisch)


The design and management of global manufacturing activities at dispersed sites are key factors to a company's success: By exploiting worldwide market and resource opportunities, global manufacturing companies may create new competitive advantages. However, ad hoc decisions concerning the relocation and reallocation of manufacturing activities are still prevailing. These decisions thus lack a clear strategic alignment and consideration of the global context, resulting in historically grown manufacturing networks, which are in most cases neither able to address current customers' requirements nor future challenges. At the same time, existing research approaches are mainly focussing on single aspects of global manufacturing.
Furthermore, these approaches are discussed independently from one another. Theory as well as practice is lacking a holistic approach aligning the manufacturing network to its strategic targets. At this, a manufacturing network should not be considered as a sum of its manufacturing sites but rather as an integrated system - the so called manufacturing network system.
In this thesis, I show how an integrated view on global manufacturing networks may be achieved by means of manufacturing network systems. A comprehensive literature review as a synthesis of the existing research in global operations management serves as a starting point. For the first time, the different approaches are combined in a holistic descriptive model. Being based on the contingency approach, manufacturing networks are considered efficient if the three core dimensions of the descriptive model - global manufacturing strategy, network configuration, and network coordination - fit each and one another (condition of fit). I use empirical research in the form of taxonomies and case studies to analyse the condition of fit in detail.
The thesis concludes with a consolidation of findings from the literature review, the questionnaire-based survey, and case studies. In doing so, I propose a generic design model for manufacturing networks.
This model together with the descriptive model will support managers in analysing, redesigning and continuously improving their manufacturing network system in line with their global manufacturing strategy, thus creating an efficient manufacturing network.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Friedli, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Rüegg-Stürm, Johannes (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


16.09.2013

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4187

Quelle



PDF-File


dis4187.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/21/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]