Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Diverging interpretations in German-Russian business communication

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Kryzhko, Olena

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


02.08.1983

Geburtsort



Matrikelnummer


12605051

Schlagwörter (GND)


Russland; Deutschland; Kulturkontakt; Interkulturelles Management

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Interkulturelle Kommunikation

Freie Stichwörter (englisch)


Russia; Germany; Intercultural communication; cross-cultural management

Kurzfassung


Diese Arbeit untersucht die Geschäftskommunikation zwischen deutschen und russischen Mitarbeitern im Hinblick auf interkulturelle Aspekte. Aufbauend auf bisherigen Forschungsergebnissen werden Interpretationsmuster in den täglichen deutsch-russischen Interaktionen sowie die Entstehung der dazugehörigen Interkultur untersucht.

Die empirische Untersuchung umfasst 30 semi-strukturierte Tiefeninterviews mit deutschen und russischen Mitarbeitern. Zur Analyse dieser Interviews wurde ein ganzheitlicher Ansatz gewählt, der unterschiedliche makro- und mikro-analytische Ansätze zur Erforschung der interkulturellen Fragestellungen vereint sowie die Sichtweisen sowohl der deutschen als auch der russischen Seite berücksichtigt.

Die Resultate der Untersuchung decken drei mögliche Interpretationsmuster auf: Attribuierung zu den individuellen Merkmalen eines Kollegen, Attribuierung zu der historischen und der sozialen Umwelt eines Kollegen und Attribuierung zu den eigenen individuellen Merkmalen. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen außerdem auf, dass die deutsch-russische Interkultur durch einen durchgehenden Konflikt der Kulturen geprägt ist, die zum größten Teil als stillschweigend abläuft und nur in seltenen Fällen offensichtlich wird. Die abgeleiteten Empfehlungen betreffen damit nicht nur die Interaktionen zwischen der deutschen und der russischen Kultur, sondern lassen sich auch auf die Verbesserung der interkulturellen Zusammenarbeit sowie der gegenseitigen Verständigung in anderen Kulturräumen übertragen.

Kurzfassung (englisch)


This study explores intercultural business communication between German and Russian employees. Building on existing research, the study aims to understand the interpretation patterns in German-Russian daily interactions and the formation of German-Russian interculture.

The empirical study addresses the aim of the dissertation in 30 semi-structured, in-depth interviews with German and Russian employees. The interviews are analyzed with a holistic approach that unites the different macro and micro approaches to study intercultural communication and considers the standpoint of both the German and Russian sides.

The results of this dissertation reveal three possible interpretation patterns: attribution to the individual characteristics of the counterpart, attribution to the historical and socio-environmental context of the counterpart, and attribution to individual characteristics of oneself. Furthermore, the findings of the study demonstrate that German-Russian interculture incorporates a continuous conflict of cultures, which is usually of a tacit nature. Although the study focuses on interactions between German and Russian cultures, its final recommendations may be equally useful to enhancing the understanding between representatives of other cultures.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Schmid, Ulrich (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


16.02.2015

Erstellungsjahr (yyyy)


2015

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4355

Quelle



PDF-File


dis4355.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/07/2015 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]