Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Mittelständische Firmenpools zur Markterschliessung in Ostasien

Titel (englisch)


Inter-Firm cooperation of medium-sized companies to enter markets in east asia

Autor/Autorin


Kleine, Christian

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


07.06.1972

Geburtsort


Bremen, Deutschland

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Ostasien; Marktzugang; Unternehmenskooperation; Klein- und Mittelbetrieb

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


KMU; Firmenpools; Internationalisierung; Erfolgsfaktoren; Markteintritt

Freie Stichwörter (englisch)


Small and medium-sized companies; sme; internationalisation; market-entry; East-Asia; inter-firm co-operation; businessculture; business association; transaction cost theory; principal-agent theory

Kurzfassung


Mittelständische Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz haben im Unterschied zu Grossunternehmen besondere Probleme beim Eintritt in die ostasiatischen Märkte. Diese liegen vor allem in den geringeren finanziellen Mitteln und mangelnden Managementressourcen begründet und manifestieren sich beispielsweise in den Problemen mit den ostasiatischen Geschäftspartnern. Als eine mögliche Lösung wurde von einigen Wirtschaftsverbänden, staatlichen Institutionen und Privatpersonen vorgeschlagen, dass mehrere KMU zusammen eine einheitliche Organisation im ostasiatischen Zielmarkt aufbauen sollten, um die Märkte effizienter zu bearbeiten. Die an einem sogenannten Firmenpool beteiligten Unternehmen können so mit geringerem Aufwand eine Präsenz vor Ort aufbauen. Die verschiedenen Formen der Firmenpools werden im Rahmen dieser Arbeit analysiert und Erfolgsfaktoren für ihre Tätigkeit herausgearbeitet. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf ihre interne Organisation und Entscheidungsfindung sowie ihre Anpassung an die ostasiatischen Geschäftskulturen gelegt. Es trat bei der Untersuchung der Firmenpools klar hervor, dass ein Vertrauensverhältnis zwischen den Entscheidungsträgern in den Unternehmen sehr wichtig ist. Ferner kommt dem Know-how-Transfer zwischen den in Ostasien tätigen Poolmitarbeitern und den Mitarbeitern in den Stammhäusern in Deutschland und der Schweiz eine bedeutende Rolle für den Erfolg des Firmenpools zu. Schliesslich werden alternative Formen des Markteintritts in Ostasien, wie z.B. die Business Centres und Handelshäuser auf ihre Tauglichkeit für die KMU hin untersucht und mit den unterschiedlichen Formen der Firmenpools verglichen.

Kurzfassung (englisch)



Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Brauchlin, Emil (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Jobst Pleitner, Hans (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


01.03.2000

Erstellungsjahr (yyyy)


2000

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


2327

Quelle



PDF-File


dis2327.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 09/20/2008 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]