Metadaten







Promotionsordnung


PromO94

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Nachhaltiges Investieren : ein wirtschaftsethisches Beratungskonzept

Titel (englisch)


Sustainable Investing : an Ethically Reflected Investment Advising Model

Autor/Autorin


Schaefers, Kevin

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


06.12.1970

Geburtsort


Mutlangen, Deutschland

Matrikelnummer


06600407

Schlagwörter (GND)


Anlageberatung; Wirtschaftsethik; Kapitalanlage; Nachhaltigkeit

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Nachhaltiges Investieren; ethisches Investieren; nachhaltige Investments; ethische Investments; Finanzplanung; Investmentethik

Freie Stichwörter (englisch)


Sustainable investing; responsible investing; sustainable investments; responsible investments; financial planning; investment ethics

Kurzfassung


Die Dissertation behandelt aus wirtschaftsethischer Perspektive zum einen die Frage, was es für Investoren bedeutet, nachhaltig (im Sinne von "ethisch verantwortungsvoll") zu investieren, und zum anderen die Frage, was es für Anlageberater heißt, Investoren zu beraten, nachhaltig zu investieren.
Zur Beantwortung beider Fragestellungen wird eine investmentethische Grundlagenreflexion vorangestellt. In ihr wird für die These argumentiert, dass zu investieren keine moralfreie Handlung ist. Investoren betreten immer auch den Raum der Moral, wenn sie investieren. Und daher können ihre Investitionshandlungen mit moralischen Normen konfligieren. Wie dies möglich ist, wird anhand von Investments in Finanzkontrakte und Sachwerte exemplifiziert.
Auf Basis der Überzeugung, dass zu investieren keine moralfreie, sondern eine moralisch indifferente (moralisch erlaubte) Handlung ist, lassen sich im Umkehrschluss moralische Ansprüche an Investoren und Anlageberater formulieren: Für Investoren ist es moralisch verpflichtend, moralkonform zu investieren. Und korrespondierend ist es für Anlageberater moralisch verpflichtend, Investoren zu befähigen, moralkonform Kapital anzulegen. Diese moralkonforme Art des Investierens bzw. Beratens wird "konventionelles Investieren" bzw. "konventionelles Beraten" genannt. Ihre moralbezogenen Inhalte werden im Detail herausgearbeitet.
In Abgrenzung und Weiterentwicklung davon wird "nachhaltiges Investieren" nicht nur als ein moralkonformes, sondern darüber hinaus auch als ein idealkonformes Investieren verstanden. Es ist eine supererogatorische Handlung, mittels der eine bestimmte, uneigennützig motivierte Investorengruppe versucht, primär ideell orientierte Ziele, wie etwa die Förderung einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise, durch (nachhaltige) Investments umzusetzen. Für diese spezifische Investorengruppe wird eine wirtschaftsethisch reflektierte Beratungslogik konzipiert: eine "nachhaltige Anlageberatung". Ihre moralbezogenen und ideellen Inhalte werden anhand eines idealtypischen Anlageberatungsprozesses vorgestellt.

Kurzfassung (englisch)


This thesis takes an economic ethics stance to examine two central questions: On one hand, what does it mean for investors to invest sustainably (in the sense of "ethically responsibly"); and on the other hand, what does it mean for investment advisors to consult investors on investing sustainably?
In order to answer these two questions, the ethical statement that investing is not a moral-free action is first established and defended. In fact, investors always enter the "realm of morality" if they invest. For this reason, their investment actions can principally conflict with moral standards. This is shown through analysis of various investment examples.
Based on the statement that investing is not a moral-free action, but rather a morally indifferent (morally permitted) action, the fulfillment of certain moral obligations can be expected of investors and investment advisors. It is argued that investors are morally obligated to invest in a way that is compliant with moral standards. Accordingly, investment advisors are morally obligated to enable investors to invest compliant with moral standards. This specific way of investing and advising is called "mainstream investing" or "mainstream advising". Its moral elements are analyzed in detail.
Moreover, "sustainable investing" is understood as a form of investing that is compliant not only with moral standards, but also with certain (moral) ideals. Sustainable investing is perceived as a supererogatory action through which a specific group of investors attempts to realize primarily idealistically driven goals by investing in (sustainable) investments. In support of this investor group, an ethically reflected investment advising model has been designed, called "sustainable investment advising". Its moral and idealistic elements are presented by analyzing an example of the sustainable investment advising process.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Ulrich, Peter (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Bernet, Beat (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.02.2013

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4108

Quelle



PDF-File


dis4108.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/09/2013 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]