Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Freedom and Contests

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Rommeswinkel, Hendrik

Unter Mitarbeit von


Kolmar, Martin; Neri, Claudia

Geburtsdatum


07.08.1985

Geburtsort


Herdecke

Matrikelnummer


05610506

Schlagwörter (GND)


Freiheit; Unabhängigkeit; Wettbewerb; Konflikt

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Ökonomik; Spieltheorie

Freie Stichwörter (englisch)


Freedom; liberty; contests; conflict; game theory; economics

Kurzfassung


Die folgende Dissertation hat zwei Teile. Das Thema des ersten Teils ist die Rolle von Freiheit in normativer und positiver Ökonomik. Dieser Teil beschäftigt sich mit Fragen, wie: "Wie kann man Freiheit in ökonomischen Modellen messen?", "Wie kann man Institutionen schaffen, die Individuen maximale Freiheit geben?" und "Bevorzugen Individuen intrinsisch mehr Freiheit?" Um diese Fragen zu beantworten, wird ein spieltheoretischer Ansatz verwendet. Ein Kapitel entwickelt ein Maß für Freiheit, welches viele Intuitionen dieses schwer fassbaren Konzepts widerspiegelt. Mittels verschiedener Beispiele wird gezeigt, wie das Maß in normativer Ökonomik verwendet werden kann. In einem weiteren Kapitel wird mittels eines Experimentes die Wichtigkeit von Freiheit in positiver Ökonomik demonstriert. Teilnehmer des Experiments spielten ein Spiel in welchem ihr Verhalten ein Einfluss auf ihre Freiheit im restlichen Verlauf des Spiels hat. Mittels des Freiheitsmaßes wurde dann die intrinsische Wertschätzung für Freiheit geschätzt.
Das Thema des zweiten Teils ist die Interaktion zwischen Gruppen in einem Wettkampf. Dieser Teil analysiert wie die Technologie mit welcher Gruppenmitglieder ihre Anstrengungen aggregieren den Gruppenerfolg beeinflussen. Erneut wird ein spieltheoretischer Ansatz verwendet. Ein Kapitel untersucht die Rolle von Komplementarität zwischen den Anstrengungen im Detail. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich damit, welche technologischen Eigenschaften große oder kleine Gruppen bevorteilen.

Kurzfassung (englisch)


The following dissertation has two parts. The topic of the first part is the role of freedom in normative and positive economics. This part deals with questions such as ``How can one measure freedom in economic models?'', ``How can one design institutions that give individuals the most freedom?'', and ``Do individuals intrinsically value freedom?''. To answer these questions, a game-theoretic approach is endorsed. One chapter provides a measure of freedom which captures many intuitions we have about this elusive concept. By various examples, it is shown how this measure can be used for policy evaluation in normative economics. Another chapter demonstrates the importance of freedom in positive economics by use of an experiment. Experimental subjects played a game where their choices affected the freedom they had at later stages of the game. Using the freedom measure from the previous chapter, it was then estimated to which degree individuals value freedom intrinsically.
The topic of the second part is the interaction between groups when competing in a contest. This part analyzes how the technology with which group members aggregate their efforts influences the success of the group. Again, a game-theoretic model is used. One chapter examines the role of complementarity among group members' efforts in more detail. Another chapter focuses on the interaction of various technological properties with group size to determine which technological properties benefit larger or smaller groups.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Kolmar, Martin (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Puppe, Clemens (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee


Bühler, Stefan; Föllmi, Reto

Fachgebiet


Economics and Finance (PEF)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2014

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4304

Quelle



PDF-File


dis4304.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 08/12/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]