Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Corporate Governance für Versicherungen in der Schweiz - Ein Konzept zur internen Ausgestaltung und Umsetzung

Titel (englisch)


Corporate Governance for Insurance Companies in Switzerland - A Framework for Internal Development and Implementation

Autor/Autorin


Zinnöcker, Lisa Eva-Maria

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


25.08.1987

Geburtsort


Linz, Österreich

Matrikelnummer


10619278

Schlagwörter (GND)


Corporate Governance; Verwaltungsrat; Versicherungswirtschaft; Versicherung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Insurer Governance; Corporate Governance Empfehlungen; duales Board-System; Unternehmensführung; Unternehmenskontrolle; Versicherungsgenossenschaft; Versicherungs-Aktiengesellschaft

Freie Stichwörter (englisch)


Insurer Governance; Board of Directors; Best Practice; Good Governance; Mutual insurers; Proprietary insurers

Kurzfassung


In Reaktion auf die jüngste Finanzmarktkrise und der damit verbundenen erhöhten Nachfrage nach guter, verantwortungsvoller Unternehmensführung wurde eine Vielzahl an Empfehlungen und gesetzlichen Reformen erlassen. Dabei ist ein äusserst beunruhigender Trend zu beobachten, nämlich dass diverse aufsichtsrechtliche und regulatorische Bestrebungen, die vordergründig dem Bankenwesen gelten, im Sinn einer vermeintlich einheitlichen Handhabung unreflektiert auf die Versicherungsbranche ausgedehnt werden, ohne dem andersartigen Geschäftsmodell, Risikoprofil und der Komplexität des Versicherungsgeschäfts entsprechend Rechnung zu tragen. Vor dem Hintergrund, dass es keinen „one size fits all“-Ansatz guter Unternehmensführung gibt, mangelt es an Verständnis, was versicherungsspezifische Corporate Governance eigentlich bedeutet, was die branchenspezifischen Nuancen mit Blick auf die unterschiedlichen Rechtsformen sind und welche Corporate Governance-Prinzipien situativ - an die jeweiligen Gegebenheiten einer Versicherungsgesellschaft - anzupassen sind. Des Weiteren fehlen Erkenntnisse, wie Versicherer ihre Corporate Governance-Grundsätze effizient verankern.
Aus diesem Anlass werden in der vorliegenden Studie versicherungsspezifische Corporate Governance-Praktiken untersucht und der Prozess analysiert, mit dem Governance-Prinzipien im Unternehmen umgesetzt werden. Dabei werden unterschiedliche Arten (börsenkotierte und nicht-kotierte) und verschiedene Rechtsformen von Versicherungsgesellschaften berücksichtigt (Versicherungs-Aktiengesellschaften wie Versicherungsgenossenschaften) und mit der Entwicklung einer spezifischen „Insurer Governance“ ein weiterer Beitrag zum „New Corporate Governance“-Modell geleistet. Als Ergebnis dieser Arbeit entsteht einerseits ein „Best Practice“-Leitfaden für die effiziente Erstellung, Implementierung und Verwaltung interner Corporate Governance-Richtlinien Schweizer Versicherungsunternehmen, andererseits eine „Checkliste“ für die inhaltlichen Themenbereiche, die die Verwaltungsräte bei der Auswahl der zu adressierenden Corporate Governance-Grundsätze unterstützen soll. Darüber hinaus wird ein erster Versuch unternommen, auf Basis eines integrierten Ansatzes Corporate Governance-Empfehlungen für Schweizer Versicherungsunternehmen zu entwickeln. Diese münden in der Konzeption eines Musterbeispiels interner, versicherungsspezifischer Corporate Governance-Richtlinien.

Kurzfassung (englisch)


The increasing demand for good governance as a response to the recent financial market crisis resulted in the widespread development of recommendations and reforms. Within this context, however, a very disturbing trend has developed: various supervisory and regulatory initiatives, which were primarily designed for the banking sector, have been expanded, without due consideration to the insurance sector. Presumably, this has been done in the name of uniform handling - without taking into account the vastly different business model, risk profile and the complexity of the insurance business. Against the backdrop that there is no “one size fits all” approach of good governance, there is a lack of knowledge as to what insurance-specific corporate governance actually means, what the industry-specific features are with regard to the respective legal structures of insurance companies and which corporate governance principles need to be adjusted situationally - to the respective circumstances of an insurance company. In addition, insights are missing as to how insurers effectively anchor their corporate governance principles.
By examining insurance-specific governance practices and by understanding the process by which corporate governance principles are being implemented in the company - taking various types (listed and unlisted) as well as different legal forms (stock and mutual) of insurance companies into account - the researcher makes a contribution to the “New Corporate Governance” theory and develops a further specific element, namely “Insurer Governance”. The study at hand not only presents a “best practice” concept for the effective development, implementation and administration of internal corporate governance guidelines to the boards of directors of Swiss insurance companies, but also a “checklist” for the (universal and insurance-specific) content areas that need to be addressed therein. Moreover, based on an integrated, holistic approach, a first attempt is made to develop corporate governance recommendations for Swiss insurance companies. These recommendations result in the conception of a sample of internal, insurance-specific corporate governance guidelines.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Grünbichler, Andreas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.09.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4701

Quelle



PDF-File


dis4701.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 08/02/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]