Metadaten







Promotionsordnung


PromO94

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Reputation and Corporate Governance : an empirical study of reputation initiatives at the board level in Brazil

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Turatti, Luiz Fernando

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


17.01.1972

Geburtsort


São Paulo - Brazil

Matrikelnummer


06611487

Schlagwörter (GND)


Brasilien; Corporate Governance; Prestige; Board of Directors; Marketing

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Unternehmensreputation

Freie Stichwörter (englisch)


Brazil; corporate reputation; corporate governance, reputation risk

Kurzfassung


Das stetig wachsende Angebot an Literatur zum Thema Unternehmensreputation hat bisher in erster Linie die äusseren Auswirkungen derselben auf verschiedene Akteure behandelt. Bestehende Studien über Unternehmensführung geben zwar zu verstehen, dass Aufsichtsgremien eine entscheidende Rolle in der Reputationspflege und -kontrolle spielen sollten, verraten aber wenig darüber, wie das intern zu bewerkstelligen sei. Die vorliegende Forschungsarbeit zeigt auf, in welcher Art sich Aufsichtsgremien und Direktorien in Initiativen zur Reputationsentwicklung und -überwachung einbringen. Dazu werden Rollen und Verantwortlichkeiten innerhalb der verschiedenen Phasen anhand einer speziell für den Reputationsbildungsprozess vorgeschlagenen Struktur identifiziert.

Durch die Verflechtung traditionell nicht miteinander in Verbindung gebrachter Erkenntnisse aus den Bereichen Betriebsführung und Reputation untersucht die vorliegende qualitative, auf mehreren Fallstudien basierende Studie ausserdem spezifische Gegebenheiten, welche die Unternehmensreputation beeinflussen könnten. Dazu gehören sowohl Vielfältigkeit und Profil des Beirats, Betriebsführungsmodelle und -praktiken als auch die individuelle Reputation der Beiräte. Auch wenn die Relevanz von Aufsichtskommissionen und Direktorien im Laufe der verschiedenen Phasen eines Reputationsbildungsprozesses zweifellos Schwankungen unterworfen ist, kann doch aufgezeigt werden, dass die Bedingungen für die Schaffung des Reputationswertes umso besser sind, je stärker sich die Aufsichtsgremien in den Gesamtprozess einbringen.

Die Studie macht auch deutlich, dass das Risikomanagement eine gute Gelegenheit bietet, das Thema Reputation zu einem festen Traktandum des Aufsichtsrates werden zu lassen. Ausserdem wird eine Matrix vorgestellt, welche über die Art und Weise informiert, wie die Handhabung des Reputationsrisikos innerhalb eines Unternehmens entwickelt werden kann.

Kurzfassung (englisch)


To date, the growing body of literature about Reputation has focused primarily on its external impacts to different stakeholders. Corporate Governance studies suggest that Supervisory Boards should take a pivotal role in managing and controlling reputation, but there is a shortcoming in terms of how this could be done from an internal perspective. This exploratory research aims at understanding how Boards and Executive Teams engage into initiatives to develop and monitor corporate reputation, through identifying roles and responsibilities along the different phases in a proposed framework for reputation building process.

By integrating originally non-related knowledge from the areas of Corporate Governance and Reputation, this qualitative multi case study verifies specific realities that could affect corporate reputation, such as board diversity and profile, corporate governance models and practices, and individual reputation of board members. Although Supervisory Boards and Executive Teams alternate their relevance across the phases of the reputational process, evidences suggest that higher board involvement in the entire process improves the conditions for reputational capital generation. Study also reveals that risk management is an opportunity to introduce the subject reputation to the board's agenda, and proposes a matrix on how reputational risk management could evolve inside the firm.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Lazzarini, Sérgio G. (Prof. PhD)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.02.2013

Erstellungsjahr (yyyy)


2012

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4119

Quelle



PDF-File


dis4119.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/21/2013 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]