Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Erfolgsfaktoren für die Rekrutierung von CEOs in Schweizer Publikumsgesellschaften

Titel (englisch)


Critical success factors for CEO recruitment in Swiss public corporations

Autor/Autorin


Petrova, Diyana

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


20.09.1975

Geburtsort


Dobritsch, Bulgarien

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Schweiz; Führungskräfteauswahl; Publikumsgesellschaft; Interview

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Rekrutierung; Führungstheorie; Erfolgsfaktor; Verwaltungsrat; Prozess

Freie Stichwörter (englisch)


Recruitment; Corporate governance; Leadership theory; Critical success factors; Chief executive officer; CEO; Board of directors; Executive search; Process

Kurzfassung


Die CEOs beeinflussen die Unternehmensentwicklung entscheidend - entsprechend gross sind die Erwartungen der Stakeholders an ihre Leistungen und Fähigkeiten. Deren Nicht-Erfüllung führte in den letzten Jahren zu häufigen Entlassungen von CEOs. Daher gewinnt die Frage nach der Auswahl des 'richtigen' CEO immer mehr an Bedeutung. Weil der Prozess der CEO-Rekrutierung vertraulich gehandhabt wird, besteht ein Mangel an Untersuchungen darüber, wie CEOs in den Schweizer Publikumsgesellschaften rekrutiert werden und welche Faktoren eine erfolgreiche Rekrutierung bestimmen. Aus diesem Grund hat diese Studie das Ziel, den Prozess der CEO-Rekrutierung in Theorie und Praxis zu untersuchen und die Erfolgsfaktoren für seine Durchführung herauszufiltern.
Um dieses Ziel zu erreichen, wurden zuerst relevante Forschungsergebnisse und theoretische Perspektiven auf die CEO-Rekrutierung abgehandelt. Dadurch konnte die Bedeutung eines systematischen Vorgehens sowie der Nutzung von wissenschaftlich fundierten Personalinstrumenten und Evaluationskriterien nachgewiesen werden. Zudem wurden die entscheidende Rolle des Verwaltungsrates und die gezielte Zusammensetzung seiner Charakteristika für die erfolgreiche Rekrutierung aufgezeigt.
Die empirischen Erkenntnisse basieren auf Interviews mit den Hauptbeteiligten im Rekrutierungsprozess (Verwaltungsratsmitglieder, Verwaltungsratspräsidenten, CEOs, Personalverantwortliche, Headhunter) und einer umfassenden Dokumentanalyse. Es wurde festgestellt, dass die CEO-Rekrutierung weder systematischen Schritten noch Regeln folgt, sondern situationsabhängig und pragmatisch durch den Verwaltungsrat gestaltet wird. Dabei spielen Subjektivität und Erfahrungswerte eine zentrale Rolle. Der Verwaltungsrat wird daher mit dem Ziel zusammengesetzt, dass sich seine Fähigkeiten und Erfahrungen optimal ergänzen können.
Die Gegenüberstellung und Bewertung der theoretischen und empirischen Erkenntnisse hat gezeigt, dass eine angemessene Kombination von theorie- und praxisgeleiteten Elementen den grössten Erfolg für die CEO-Rekrutierung in den Schweizer Publikumsgesellschaften verspricht. Aufgrund der Untersuchungsergebnisse wurden zuletzt Handlungsempfehlungen für die Praxis und Implikationen für die Forschung diskutiert.

Kurzfassung (englisch)


CEOs have a significant influence on the company's development which leads to stakeholders having high expectations concerning their capabilities and performance. Unsatisfactory fulfilment of these expectations has led to frequent dismissals of CEOs in the last few years. The question of recruiting the 'right' CEO is therefore constantly becoming more important. Due to CEO recruitment being a confidential matter, there is a lack of studies on how Swiss public corporations appoint their CEOs and which factors determine a successful recruitment. The study at hand therefore aims at analysing the CEO recruitment process in theory and practice so as to identify critical success factors for its implementation.
In order to achieve this goal, relevant research findings and theoretical perspectives on CEO recruitment were first considered. This showed the value of a systematic approach as well as the use of well-established human resources instruments and scientific evaluation criteria. Furthermore, the decisive role of the board of directors and the specific characteristics of its composition for successful recruitment were shown.
The empirical findings are based on interviews with principal parties concerned during the recruitment process (members of the board of directors, chairmen of the board, CEOs, personnel managers, head hunters) as well as a comprehensive document analysis. It was established that CEO recruitment is not based on systematic steps or rules but is rather determined pragmatically by the board of directors depending on the situation. Subjectivity and experience play a crucial role in this process. The board of directors is therefore composed in a manner so that its capabilities and experience complement each other in the best possible way.
The comparison and evaluation of both theoretical and empirical findings showed that an appropriate combination of elements from theory and practice is most promising for CEO recruitment in Swiss public corporations.
In a final step, recommendations for action in practice and implications for research based on the research findings were discussed.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Müller, Roland (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2008

Erstellungsjahr (yyyy)


2008

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3524

Quelle



PDF-File


dis3524.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/30/2009 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]