Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


The Alignment of International Manufacturing Networks: Towards a Fit between Strategy, Configuration, and Coordination

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Mengel, Steffen

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


15.10.1985

Geburtsort



Matrikelnummer


12621348

Schlagwörter (GND)


Operations Management; Produktionsorganisation; Produktionsstrategie; Produktion

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)



Freie Stichwörter (englisch)



Kurzfassung


Der Anstieg globaler Produktion und ausländischer Direktinvestitionen in den vergangenen Jahrzehnten hat erhebliche Auswirkungen auf verarbeitende Unternehmen. Organisationsinterne Fertigungsaktivitäten werden heutzutage in einem Netzwerk von global verteilten Produktionsstandorten durchgeführt. In der Literatur hat sich diesbezüglich der Begriff internationale Produktionsnetzwerke etabliert. Die Literatur bietet zahlreiche Erkenntnisse, wie einzelne Produktionsstandorte ausgerichtet werden müssen, um im Einklang mit der übergeordneten Produktionsstrategie zu sein. Jedoch fehlt es an Erkenntnissen, wie Produktionsnetzwerke ausgestaltet sein müssen, um die übergeordnete Produktionsstrategie zu unterstützen. Daher wurde im Rahmen der vorliegenden Dissertation der Fit zwischen wesentlichen Elementen der Strategie, Konfiguration und Koordination von Produktionsnetzwerken untersucht. Hierdurch wurde zum einen die Managementtheorie zu Produktionsnetzwerken erweitert und zum anderen wurden wichtige Erkenntnisse gewonnen, welche Manager bei der Ausgestaltung von Produktionsnetzwerken unterstützen.
Es wurde zunächst eine Befragung durchgeführt, um den Zusammenhang zwischen Netzwerkfähigkeiten und Differenzierungsfaktoren zu untersuchen. Während Differenzierungsfaktoren zur Definition der Produktionsstrategie genutzt werden, können Netzwerkfähigkeiten zur Definition der strategischen Ausrichtung von Produktionsnetzwerken genutzt werden. Die Kenntnis der Zusammenhänge zwischen beiden Konstrukten gibt Auskunft darüber, wie Produktionsnetzwerke die Produktionsstrategie unterstützen können. Darüber hinaus wurde eine Fallstudie zur Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Netzwerkfähigkeiten und dem Grad der Zentralisierung des Produktionsnetzwerk-Managements durchgeführt. Die Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse zur Koordination von Produktionsnetzwerken. In einer weiteren Fallstudie wurde zudem der Zusammenhang zwischen Netzwerkfähigkeiten und verschiedenen Netzwerktypen analysiert. Die Ergebnisse erweitern das Verständnis mit Blick auf die Konfiguration von Produktionsnetzwerken. Ferner wurde eine Aktionsforschung durchgeführt, um den Nutzen eines deduktiv definierten Strategieformulierungsprozesses für Produktionsnetzwerke empirisch zu testen. Der Prozess bietet ein strukturiertes Vorgehen zur Analyse wichtiger Elemente der Konfiguration und Koordination von Produktionsnetzwerken, zur Definition einer mit der Produktionsstrategie in Einklang stehenden Netzwerkstrategie sowie zur Identifikation von Verbesserungspotenzialen um einen Fit zwischen Strategie, Konfiguration und Koordination von Produktionsnetzwerken herbeizuführen.

Kurzfassung (englisch)


The increase of globalized manufacturing and foreign direct investments in the past decades had major implications for manufacturing firms. Intra-organizational manufacturing activities are conducted nowadays within networks of factories dispersed worldwide. The term international manufacturing networks (IMNs) established in literature to describe this phenomenon. Although the literature is rich in providing insights on how to organize single factories to be aligned with manufacturing strategy, until now, scholars neglected to investigate how IMNs need to be structured to be in line with and support a manufacturing strategy. Thus, this dissertation examined the fit between fundamental elements characterizing strategy, configuration, and coordination of IMNs. It thereby enhanced the management theory of IMNs and provided valuable information guiding managers towards an alignment of their IMNs.
First, a survey was conducted to investigate the relationship between network capabilities and competitive capabilities. While competitive capabilities can be used to define the strategic emphasis of manufacturing strategy, network capabilities can be used to outline the strategic emphasis of IMNs. Understanding the linkages between both concepts helps to comprehend how IMNs can support manufacturing strategy better and to, thus, formulate well-informed strategies for IMNs. Second, a case study was conducted to investigate the linkage between centralization of decision-making of IMNs and network capabilities. The centralization of decision-making is a key issue characterizing the coordination of IMNs. The findings on the link between the two concepts help to understand better how the centralization of decision-making needs to be adjusted to promote specific network capabilities effectively. Third, a case study research strategy was followed to examine the relationship between network focus and network capabilities. Network focus is a key element determining the configuration of IMNs. The findings help to understand better how the network focus of IMNs needs to be adjusted to promote network capabilities effectively. Fourth, an action research methodology was applied to study the usefulness of a deductively defined strategy formulation process for IMNs. The strategy formulation process for IMNs provides a structured approach to evaluating key issues along configuration and coordination of IMNs, to formulate a network strategy along network priorities that supports manufacturing strategy, and to identify areas of improvement thereby fostering the fit between strategy, configuration, and coordination of IMNs.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Friedli, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Gassmann, Oliver (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


20.02.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4614

Quelle



PDF-File


dis4614.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/09/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]