Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Reifegradmodellbasierte Weiterentwicklung von Business Intelligence im Unternehmen

Titel (englisch)


Maturity Model Based Evolution of Business Intelligence in Organizations

Autor/Autorin


Raber, David

Unter Mitarbeit von


Rothenberger, Marcus (Prof.); Winter, Robert (Prof. Dr.); Wortmann, Felix (Dr.)

Geburtsdatum


06.11.1984

Geburtsort



Matrikelnummer


09618935

Schlagwörter (GND)


Reifegradmodell; Reife; Business Intelligence; Designwissenschaft (Informatik)

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Informationslogistik; gestaltungsorientierte Wirtschaftsinformatik

Freie Stichwörter (englisch)


Information Logistics; Maturity Model; Design Science Research

Kurzfassung


Die Bedeutung von Business Intelligence (BI) ist im Unternehmensumfeld und der Wissenschaft während der vergangenen zwanzig Jahre stetig gestiegen. Angetrieben durch Innovationen im Bereich der Informationstechnologie (IT) wurde BI zu einem essenziellen Bestandteil der Informationssystemlandschaft im Unternehmen. Aber trotz der steigenden Bekanntheit existieren grosse Unterschiede, was den Grad der Umsetzung von BI in Unternehmen angeht. In vielen Fällen sind Unternehmen nicht in der Lage die Vorteile von BI gewinnbringend zu nutzen und benötigen daher Unterstützung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung. Reifegradmodelle (RM) haben sich für solche Zwecke im Bereich der Informationssysteme (IS) etabliert und dokumentieren Entwicklungspfade für Unternehmen. Diese Modelle ermöglichen eine konsistente und holistische Sicht auf einen komplexen und mehrdimensionalen Gestaltungsbereich, indem sie verschiedene Gestaltungsdimensionen integrieren und somit vergleichbar machen. Allerdings weisen bestehende RM im Bereich BI erhebliche Defizite auf, die den Erfolg von Weiterentwicklungsinitiativen beeinträchtigen können.
Diese kumulative Dissertation hat daher die Gestaltung eines Ansatzes zur reifegrad-modellbasierten Weiterentwicklung von BI im Unternehmen zum Ziel. Der Ansatz soll bestehende BI-RM verbessern, indem deren Schwachstellen adressiert werden. Dazu werden in sechs Beiträgen, dem gestaltungsorientierten Forschungsprozess folgend, einzelne Teilartefakte entwickelt, die zusammengefasst den reifegradmodellbasierten Lösungsansatz bilden. Hierzu gehört zum einen ein theoretisch fundiertes Reifekonzept für BI, das mit Hilfe quantitativer Methoden validiert wird. Zum anderen wird ein BI-RM auf Basis empirisch fundierter Entwicklungspfade konstruiert sowie eine Beurteilungsmethode entworfen, mit deren Hilfe der BI-Reifegrad eines Unternehmens gemessen werden kann. Im Rahmen des gestaltungsorientierten Forschungsprozesses wird die entwickelte Gesamtlösung zur reifegradmodellbasierten Weiterentwicklung von BI im Unternehmen unter Anwendung eines multimethodischen Ansatzes erfolgreich evaluiert. Insgesamt leitet der kombinierte Lösungsansatz Unternehmen dabei an, einen Ist-Zustand im BI-RM zu bestimmen und darauf aufbauend Weiterentwicklungsprojekte inhaltlich zu spezifizieren. Diese Arbeit leistet einen wissenschaftlichen Beitrag durch die Entwicklung von neuen Artefakten, auf die bekannte Kritiken am Konzept der RM nicht zutreffen.

Kurzfassung (englisch)


Over the past two decades the importance of business intelligence (BI) has been in-creasing in academia and practice. Information technology (IT) innovations enabled BI to become an essential component of the information system landscape (IS) in organizations. However, despite its growing popularity, substantial differences exist with respect to the degree of BI adoption in organizations. In many cases, organizations are far from being able to realize the benefits associated with BI. Thus, they are in desperate need of support regarding implementation of BI and improvement initiatives. In the field of IS, maturity models (MMs) have been proposed as a viable instrument that outlines evolution paths for specific IS in organizations. By integrating different dimensions into a single model and thereby making them comparable, MMs provide a consistent and comprehensive view on complex, multifaceted artifacts. However, existing MMs in the field of BI show severe limitations, which could impair the success of improvement initiatives.
This cumulative dissertation therefore aims at designing a MM based approach for the evolution of BI in organizations. This approach is supposed to improve on existing BI MMs by addressing major criticisms related to the MM concept. Following a design science research (DSR) methodology, artifacts are developed in six individual articles, which together constitute the solution artifact. First, this thesis develops and validates a theoretically grounded BI maturity concept using quantitative research methods. Furthermore, it presents the construction of a BI MM based on empirically well-founded evolution paths, as well as the design of a maturity assessment method, intended to measure the BI maturity of organizations. This dissertation also successfully evaluates the developed MM-based approach for the evolution of BI in organizations by applying a multi-methods approach. Altogether, the combined solution guides organizations to determine their as-is situation in the BI MM and based on that to define the content of BI improvement projects. The scientific contribution of this thesis can primarily be attributed to the development of new artifacts, to which well-known MM criticisms are not applicable.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Winter, Robert (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Jung, Reinhard (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


17.02.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4232

Quelle



PDF-File


dis4232.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/14/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]