Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


The impact of automatic store replenishment systems on retail

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Angerer, Alfred

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


19.09.1974

Geburtsort


Puebla, Mexiko

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Einzelhandelsbetrieb; Bestandsmanagement; Bestellmenge; Dispositionssystem; Computergestützte Logistik

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Einzelhandel; Nachschub; Logistik; Inventar; Automation; Automatisierungssystem; Entscheidungsunterstützungssystem; Bestellung; Handelslogistik; automatische Disposition; Regallücke; Nachschubsteuerung; Supply Chain Management;

Freie Stichwörter (englisch)


Retail logistics; automatic replenishment; out-of-stock; inventory replenishment; Supply Chain Management;

Kurzfassung


Europäische Händler agieren in einem gesättigten Markt mit geringen Margen und hohem Wettbewerb. Um ihre Lage zu verbessern suchen Einzelhändler nach Technologien und Konzepten die die Kundenzufriedenheit erhöhen und gleichzeitig die Kosten reduzieren. So genannte automatische Bestellsysteme (engl. ASR für automatic store replenishment) versprechen, beides leisten zu können. Ein ASR System besteht aus einer Software die automatisch Produkte nachbestellt, sobald diese in den Filialen benötigt werden. Die Mehrheit der großen europäischen Einzelhändler hat bereits diese Software im Einsatz. Jedoch existiert nur sehr wenig Forschung auf diesem Gebiet. Aus diesem Grund beschäftigt sich diese Arbeit mit dem Beitrag von ASR Systemen für den Einzelhandel. Die Effektivität solcher Systeme wird anhand einer umfangreichen statistischen Untersuchung und zahlreichen Interviews überprüft. Folgende Fragen werden beantwortet: Welche Arten von ASR Systemen existieren? Welchen Nutzen stiften diese Systeme? Welche Variablen beeinflussen die Leistung der ASR Systeme? Welches ASR System ist für welche Produktkategorie geeignet? Wie werden solche Systeme in der Praxis eingeführt?

Kurzfassung (englisch)


European fast moving consumer goods retailers face a mature market with low margins and high competition. To improve their situation, retailers are looking for technologies and concepts to increase consumer satisfaction while at the same time reducing costs. One technology that promises to increase the availability of the products on the shelf while simultaneously reducing store handling costs is automatic store replenishment (ASR). At the heart of ASR systems lies software that automatically places an order to replenish stocks of a certain product. A majority of European grocery retailers have implemented such decision support systems. Yet research in this area is practically non-existent. Therefore, this thesis aims to investigate the impact of this technology on retail. Drawing on several interviews and a comprehensive statistical analysis, this thesis proves the effectiveness of such ASR systems taking into account financial, organizational and personnel aspects. The following questions are addressed: Which types of ASR systems exist? What are the exact benefits of ASR systems? Which variables influence the ASR performance? Which ASR system is best suited for each product? How does a company best implement ASR systems?

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Corsten, Daniel (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Fahrni, Fritz (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


03.04.2006

Erstellungsjahr (yyyy)


2005

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3123

Quelle



PDF-File


dis3123.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 11/15/2006 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]