Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Die ärztliche Dokumentation

Titel (englisch)


Medical Documentation

Autor/Autorin


Wagner, Remo

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


20.09.1985

Geburtsort



Matrikelnummer


05602453

Schlagwörter (GND)


Krankengeschichte

DDC (Dewey Decimal Classification)


Recht - 340

Freie Stichwörter (deutsch)



Freie Stichwörter (englisch)



Kurzfassung


Die ärztliche Dokumentation stellt ein rechtlich nur punktuell erforschtes Feld dar. Oftmals herrscht in der Praxis Unklarheit, welche rechtliche Relevanz einer mangelhaften ärztlichen Dokumentation zukommt, was eine korrekte Dokumentation umfasst und welche Informationsrechte im Zusammenhang mit der ärztlichen Dokumentation bestehen. Die vorliegende Arbeit möchte praktische Antworten zur ärztlichen Dokumentation aus rechtlicher Sicht liefern. Als Ausgangspunkt wird dargelegt, auf welchen Normen die verschiedenen ärztlichen Dokumentationspflichten basieren, bevor in einem nächsten Schritt auf die rechtliche Relevanz der ärztlichen Dokumentation eingegangen wird. Dabei wird aufgezeigt, dass die ärztliche Dokumentation nebst ihrer Stellung als Beweismittel auch als adäquat-kausale Teilursache zu einem Schaden führen kann. Die weiteren Ausführungen sind dem Umfang, den Formvorschriften, der Sprache sowie der Aufbewahrung und Archivierung gewidmet, wobei auch die Informationsrechte des Patienten und von Dritten, unter Einbezug der prozessualen Durchsetzung, Berücksichtigung finden. In einem letzten Teil wird auf die Frage eingegangen, ob und inwiefern die Krankengeschichte oder Informationen daraus Eingang in einen Zivil- oder Strafprozess finden können, und welche prozessualen Auswirkungen eine mangelhafte Dokumentation zeitigen kann.

Kurzfassung (englisch)


Medical documentation is still a largely unexplored field in Swiss law. In practice, there is often uncertainty as to the legal relevance, essential requirements and information rights in connection with medical documentation. The present thesis aims to examine the medical documentation from a legal point of view and provide practical answers to key questions. First, the legal basis of the different duties of medical documentation is established, followed by an examination of the legal relevance of medical documentation. In this context, the author shows that medical documentation may be regarded either as a piece of evidence or as a partial cause leading to damage. The subsequent chapters are concerned with the substantive and formal requirements as well as the preservation and archiving of medical documentation. The information rights of patients and third parties are also discussed. The last chapter deals with the question if and to what extent medical documentation or pertinent information may be introduced in civil and criminal proceedings, and what the procedural consequences of an insufficient medical documentation may be.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Geiser, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Widmer Lüchinger, Corinne (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet



Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.09.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4698

Quelle



PDF-File


dis4698.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/24/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]