Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Der Fachvorstand als "Learning Facilitator": Konzeptionalisierung eines Führungssituationstyps, Bestandesaufnahme an Gymnasien und Handlungsempfehlungen

Titel (englisch)


Subject leader as a "Learning Facilitator" : role conceptualization, survey in Swiss secondary schools and suggestions to school board members

Autor/Autorin


Steingruber, Daniel

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


23.10.1981

Geburtsort



Matrikelnummer


01654490

Schlagwörter (GND)


Gymnasium; Führung; Mittleres Management; Lehrerfortbildung; Professionalisierung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Fachvorstand; Lernförderer; Mittlere Führungsebene

Freie Stichwörter (englisch)


Learning facilitator; subject leader; middle management; teacher training; secondary school

Kurzfassung


Aufgrund der Komplexität des Lehrberufs und den permanenten Veränderungen in den Umweltsphären der Schule stellt die Professionalisierung der Lehrpersonen eine Notwendigkeit dar. Die Schulleitungen von Gymnasien haben zwar offiziell den Auftrag zur Personalführung, wozu auch die Personalentwicklung gehört. Diesen Auftrag können sie aber wegen der breiten Leitungsspanne und der teilweisen Fachfremdheit nicht in einem umfassenden Sinne wahrnehmen. Die Lehrpersonen eines Gymnasiums sind in Fachschaften organisiert. Jeder dieser Fachschaften steht ein sogenannter Fachvorstand vor, welche diese Funktion aufgrund seiner eigenen Unterrichtstätigkeit zu einem sehr kleinen Pensum ausübt. Im Gegensatz zur Schulleitung stehen die Fachvorstände ihren Fachschaftsmitgliedern sowohl in fachlicher als auch physischer Hinsicht viel näher. Daraus ergibt sich ein Potenzial zur Begünstigung der Professionalisierung der Fachschaftsmitglieder durch die Fachvorstände. In Grossbritannien und Australien bestehen - im Gegensatz zum deutschsprachigen Raum - zwar Untersuchungen zu Fachvorständen. Diese haben die Begünstigung der Professionalisierung der Fachschaftsmitglieder aber nicht im engeren Sinne fokussiert.
Diese Arbeit beleuchtet, inwiefern der Fachvorstand die Professionalisierung seiner Fachschaftsmitglieder begünstigen kann. Hierzu wird in einem ersten Teil, basierend auf der Erfassung der Professionalisierungssituation der Fachschaftsmitglieder und der Analyse der Führungssituation des Fachvorstands, die Rolle des "Learning Facilitators" konzeptionalisiert. In einem zweiten Teil dieser Arbeit wird diese theoretisch entwickelte Führungsrolle einer empirischen Überprüfung unterzogen. Mithilfe einer breit angelegten Fragebogenerhebung bei 306 Fachvorständen an Deutschschweizer Gymnasien wird die Wahrnehmung dieser Führungsrolle in Erfahrung gebracht. In einem dritten Teil werden die Ergebnisse mittels teilstrukturierter Interviews erörtert und ergründet. Hierzu werden sechs ausgewählte Fachvorstände und drei Schulleitungsmitglieder verschiedener Schulen befragt. Das Ziel der Befragung liegt einerseits in der Konkretisierung der Führungshandlungen und andererseits in der Benennung von Führungseinflussfaktoren.
Am Ende dieser Arbeit werden konkrete Handlungsempfehlungen zuhanden der Schulleitungen ausgesprochen, welche ihre Fachvorstände in Richtung von "Learning Facilitators" (weiter-)entwickeln möchten. Für die Forschungsgemeinschaft werden zudem Anknüpfungspunkte für weitere Forschungsaktivitäten gegeben.

Kurzfassung (englisch)


The complexity of the teaching profession and ongoing changes in the environmental spheres make the continuing development of teachers both vital and necessary. Human resource management is officially the duty of members of school boards, and this includes staff development. However, these members often face difficulties in accomplishing this duty due to a large span of supervision and their often different subject specialization. Teachers in secondary schools are often organized by subject group. Each subject group has a subject leader who mainly teaches the subject and only takes on the leadership role to a smaller extent. These subject leaders are much closer to their subject members than members of the school board, in terms of technical and physical proximity. This situation creates the potential for subject leaders to promote the continuing development of their subject members. More research on the role of subject leaders has been pursued in Great Britain and Australia than in German-speaking areas, but even this research has not specifically focused on the potential for promoting the continuing development of their subject colleagues.
This dissertation sheds light on the potential for promoting the continuing development of subject colleagues by subject leaders in secondary schools. In the first part of this dissertation, the role of a subject leader as a "learning facilitator" is conceptualized. This conceptualization is based on an analysis of the development situation of subject members and the leadership situation of a subject leader. In the second part of this dissertation, the conceptualized role is empirically tested through the use of a standardized questionnaire completed by 306 subject leaders of Swiss secondary schools. In the third part, the questionnaire results are further investigated through the use of a partially structured interview conducted with a selection of six subject leaders and three school board members of different schools. The aim of these interviews is to identify concrete actions of the "learning facilitator" role and to discover important factors of influence.
Based on the findings of the empirical study, the concluding chapter is designed to formulate concrete suggestions to school board members and elucidate topics for future research.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Euler, Dieter (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Capaul, Roman (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Organisation und Kultur (DOK)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2014

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4307

Quelle



PDF-File


dis4307.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 08/05/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]