Metadaten







Promotionsordnung


PromO94

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Governance of Private Equity Investment in India : A Qualitative Approach

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Uberoi, Vikas

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


25.10.1968

Geburtsort


India

Matrikelnummer


06611495

Schlagwörter (GND)


Indien; Corporate Governance; Private Equity

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)



Freie Stichwörter (englisch)


India; Investment Management

Kurzfassung


Private Equity Gesellschaften stellen Eigenkapital außerbörslich zur Verfügung. Die Mittel dazu erhalten sie von einem weiten Kreis von Investoren, wie etwa Pensionskassen, Finanzinstituten, Unternehmen, öffentlichen Körperschaften oder vermögenden Privatleuten. Viele Private Equity Gesellschaften agieren weltweit und fördern so Wachstum und Innovationen. Typischerweise folgen sie dabei einem zyklischen Geschäftsmodell: Sammeln von Finanzmittels -> Tätigung der Investition -> Management der Investition -> Ernten der Früchte der Investition -> Rückzahlung der Finanzmittel und Aufteilung der Gewinne -> (erneutes) Sammeln von Finanzmitteln etc. Diese Dissertation konzentriert sich auf die Phase des Investitions-Managements. Diese Phase ist entscheidend für Wertschöpfung und Kapitalrendite - und damit auch für die Fähigkeit der Private Equity Gesellschaft, in nachfolgenden Investitionszyklen Finanzmittel zu sammeln und sie in vielversprechende Unternehmen zu investieren. Die Dissertation geht er Frage nach, wie Private Equity Gesellschaften den Wert ihrer Beteiligungsunternehmen steigern. Dabei fokussiert die Arbeit auf Schwellenländer, insbesondere Indien.

Zur Beantwortung dieser Frage wurde ein qualitativ-empirischer Ansatz verfolgt. Es wurden fünf ausführliche Experten-Interviews geführt und Fragebögen von 12 Unternehmen ausgewertet. So wurden zwei Merkmale herausgearbeitet, die für die Rolle der Private Equity Gesellschaft gegenüber ihrer Beteiligungsgesellschaft charakteristisch sind: "Unbeschränktheit" und "Durchgriff". "Unbeschränktheit" bedeutet, dass das Management Team nach Tätigung der Investition in einem breiten Tätigkeitsspektrum tätig wird. Dazu zählt etwa die Erforschung von Wachstumsmöglichkeiten, die Durchführung von Analysen, die Erarbeitung von Kooperations-Strategien, die Lösung von Konflikten, und die Anleitung des oder der Unternehmer. Auf welche Tätigkeiten sich das jeweilige Management Team besonders konzentriert hängt nicht zuletzt von Persönlichkeit und Stärken seiner individuellen Mitglieder ab. Dabei kann die Private Equity Gesellschaft sowohl mit als auch ohne einem formalen "Board" (Leitungs- und Aufsichtsgremium) tätig werden. "Durchgriff" bedeutet dass Private Equity Gesellschaften bereit sind, jenseits einer reinen Monitoring-Rolle auf die Führungskräfte Einfluss zu nehmen, soweit sie dies für erforderlich halten. Die Ergebnisse der empirischen Untersuchung werden in die theoretischen Gerüste von "Creativity of Action", "Actor-Network" und "Conventions" gekleidet und so erklärt. Dadurch werden auch Erkenntnisse über die Corporate Governance - Funktion von Private Equity Investment Managern gewonnen.

Kurzfassung (englisch)


Private equity firm is a generic expression for an investment intermediary that makes investments in private companies. Funds may be provided from a wide range of sources including pension funds, financial institutions and other institutional investors, companies, public bodies and high net worth individuals. Many private equity firms, as engines of economic growth and innovation, operate globally and typically most of them follow a simple operative cycle: Raise Funds -> Make Investments -> Manage Investments -> Harvest Investments -> Return funds and share profits -> Raise Funds. The subject of this dissertation was focused on managing the investments as it determines the harvest value, returns on investment, the ability of a fund manager to raise additional capital, and ability to strongly compete for the candidate investee company, especially in India. Therefore, the basic question raised was: How does a successful private equity firm add value to its portfolio company in an emerging economy like India?

A qualitative empirical approach was used to answer the question raised in this dissertations. Based on extensive interviews with five private equity directors and survey responses from 12 companies, the role of private equity firm in governance of portfolio company investment, via a director was determined as: an unbounded function of the investor, via the director, to be prepared to empower the entrepreneurs and company executives to strategically grow the business. In this context, "unbounded" refers to the fact that once the investment is made all types of activities are within the scope of the directors and investment teams. These could include all types of relevant analysis, exploring growth opportunities, proposing and developing collaborative strategies, mediating conflicts, and guiding the entrepreneurs. The term "unbounded" also considers the fact that different directors and teams have different skills and motivations, which would determine the results of the governance during the holding period. It also implies that the activities of the private equity directors and investment teams may work with or without a formal board. The term "prepared" implies that the private equity directors and investment teams are willing to go much beyond their regular monitoring role to influence the executives when the situation calls for it. The theoretical framework of creativity of action, actor-network, and conventions, explained the empirical results and how the subject investors influenced the value of the portfolio companies. The framework also provides richness to the definition of investment manager's governance function.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Boutellier, Roman (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


17.02.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2013

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4247

Quelle



PDF-File


dis4247.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 03/25/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]