Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Integrative Kompetenz : Erfahrungsbasierte Professionalisierung in Wissensarbeit und Management

Titel (englisch)


Integrative competence : experience based professionalization in knowledge work and management

Autor/Autorin


Kölsch, Manfred

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


26.07.1957

Geburtsort


Kirburg, Deutschland

Matrikelnummer


84724772

Schlagwörter (GND)


Forelhaus Zürich; Therapeutische Wohngemeinschaft; Sozialeinrichtung; Organisatorisches Lernen; Erfahrungsorientiertes Lernen; Geistige Arbeit; Professionalisierung; Kompetenz (Organisation); Integriertes Management

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Praxisforschung; Strategie als Praxis; Praxisgemeinschaften; Identitäts- und Kompetenzentwicklung; Prozesstheorie der wissensbasierten Firma; Nachhaltiges (Human Resource) Management und Unternehmertum; Kreativität; Pragmatische Sozialtheorie

Freie Stichwörter (englisch)


Practice Research; Strategy as Practice; Communities of Practice; Identity and Competence Development; Process-Theory of the Knowledge-Based Firm; Sustainable (Human Resource) Management and Entrepreneurship; Creativity; Pragmatic Social Theory

Kurzfassung


Diese Dissertation geht der Erfolgssuche von Organisationen in Wissensarbeit und Management unter den Handlungsbedingungen von Komplexität und Vielfalt nach. Mit ihrem Fokus auf das pragmatische Erfahrungslernen in der Alltagspraxis leistet die Arbeit einen Beitrag zur Forschungsperspektive "Strategy as Practice" (S-as-P).
Die Arten und Weisen des professionellen Handelns und die Lernprozesse unter Unsicherheit, Uneindeutigkeit und Ungewissheit werden zusammen mit ihren Wirkungen über die Zeit anhand einer exemplarischen Fallstudie in einer "pluralistischen", d.h. in einer durch hohe Komplexität und Vielfalt geprägten Umwelt operierenden Organisation untersucht. Die strategisch relevanten Praktiken des gemeinsamen Denkens, Handelns und Lernens in einem Dienstleistungsunternehmen des schweizerischen Sozial- und Gesundheitsbereichs werden dazu mit den kurz-, mittel- und längerfristigen Auswirkungen auf der Mikro-, Meso- und Makro-Ebene der Organisation in Beziehung gesetzt.
Da die S-as-P-Forschung auf einer Vielfalt von im weiteren Sinne pragmatisch inspirierten Ansätzen des Handelns und des Managements aufbaut, bezieht sich die Studie in ihren theoretischen Grundlagen und Kernkonzepten auf die Philosophie des Pragmatismus sowie daran anschlussfähige Konzepte und analysiert aus dieser Sicht das Lernen, den Wandel sowie die Professionalisierung in pluralistischen Kontexten. Die empirische Fallstudie beschreibt, wie in einer ebenso sehr unternehmerisch wie gesellschaftlich ausgerichteten Alltagspraxis die professionell kompetenten Verkörperungen von Bewährtem wie von Neuem in der alltagspraktisch bezogenen Kreativität des gemeinsamen Handelns und Lernens in Gruppen befördert werden. Wie die Studie zeigt, bilden und bedingen sich die integrative Kompetenz- und Identitätsentwicklung der Praktiker in Wissensarbeit und Management wechselseitig in Praxis und Dialog. Das sich darin entwickelnde Wert- und Wertemanagement richtet seine Wissens- und Wertschöpfung in Praktiken integrativer Bewusstseinsbildung aus.
Unter der pragmatischen These "Practice follows difference" wird im Schlussteil ein Konzept der integrativen Kompetenz- und Identitätsentwicklung und professionellen Bewusstseinsbildung hergeleitet. Darin werden dialogische Wege in Managementpraxis, -forschung und -lernen sowie in der Koordination des sozialen Handelns in Organisation und Gesellschaft angeregt und Ansatzpunkte einer kreativen pragmatischen Wissenschaftspraxis und Sozialtheorie gewonnen.

Kurzfassung (englisch)


This thesis investigates the search for success of organizations under the conditions of complexity and pluralism in knowledge work and management. By focusing on experience based learning in daily practice, the study contributes to the research perspective "Strategy as Practice" (S-as-P).
Under the conditions of uncertainty and ambiguity, the manners of professional behaviour and learning processes are examined together with their effects over time in an exemplary case study of a "pluralistic" - i.e. acting in a context of high complexity and pluralism - organization. The collective practices of strategic relevance in thinking, acting and learning in a service organization of the swiss social and health sector are set in relation with the short-, medium- and long-term effects on the micro, meso and macro level of the organization.
As the S-as-P research refers to a variety of pragmatic approaches in human behaviour and management, the theoretical basis and the core concepts of the study draw upon Pragmatism and some related theoretical concepts. The processes of learning, transformation and professionalization in pluralistic contexts are analyzed under such a pragmatic perspective.
The empirical study describes the business and likewise societal effectiveness of embodying the proven and the new in creatively acting in a professional practice under collective action and social learning processes in groups. The case study illustrates in which ways the integrative competence and identity of the professional practitioners are formed sequentially and mutually in practice and dialogue in knowledge work and management. As a result of this, an integrative value management is reached. It aligns knowledge and value creation in integrative practices that are meant to facilitate the mindfulness and reflectiveness of the practitioners.
Concluding, under the pragmatic thesis "practice follows difference", a concept of integrative competence and identity development and professional awareness raising are derived. Under this perspective, integrative ways in practice, research and education in management, as well as in the coordination of social behaviour in organization and society are recommended. Beyond that, starting points for a creative pragmatic practice in science and a pragmatic social theory are attained.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Walter-Busch, Emil (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Schedler, Kuno (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


20.02.2012

Erstellungsjahr (yyyy)


2011

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3965

Quelle



PDF-File


dis3965.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/26/2016 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]