Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Entscheidungsunterstützung für KMUs bei der Wahl zwischen einem SaaS-ERP oder einem On-Premise-ERP

Titel (englisch)


Decision Support for SME's in Choosing between a SaaS-ERP or an On-Premise-ERP

Autor/Autorin


Link, Björn

Unter Mitarbeit von


Back, Andrea (Prof. Dr.)

Geburtsdatum


28.04.1983

Geburtsort



Matrikelnummer


03602885

Schlagwörter (GND)


Enterprise-Resource-Planning; Make or buy; SaaS (Software); Entscheidungsunterstützung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


SaaS-ERP (Software as a Service); On-Premise-ERP (inhouse-Lösung); Betriebsarten; Methodenkonstruktion; strategischer Fit; CD-ROM

Freie Stichwörter (englisch)


ERP operation modes; ERP delivery modes; method construction; decision support; strategic fit

Kurzfassung


Bis vor Kurzem musste für jedes ERP-System eine Instanz betrieben werden, auch wenn unternehmensintern weder IT-Kompetenzen vorhanden sind, noch strategische Vorteile durch den Selbstbetrieb des ERP-Systems erzielt werden konnten. Mit SaaS-ERP ist eine neue Betriebsart von ERP-Systemen erhältlich, durch welche der Betrieb und die Wartung des ERP-Systems, mittels Zusammenfassen der ERP-Kunden auf eine Software kostengünstig ausgelagert werden kann. Ob aber in jedem Fall die Auslagerung kostengünstiger ist als ein vergleichbares On-Premise-ERP oder unter welchen Bedingungen welche der Betriebsarten zu bevorzugen ist, kann aber nicht ohne Betrachtung der Kriterien der Betriebsartwahl und der unternehmerischen Eigenschaften und Anforderungen generell festgelegt werden. In Beitrag A wird nach wissenschaftlichen Kriterien der Betriebsartwahl gesucht. Dazu wird der relative Vorteil der Diffusionsinnovationstheorie als unterscheidendes strategisches Element der Betriebsartwahl ausgenutzt und in Betriebsartselektionskriterien überführt. Diese werden in Beitrag C wieder aufgegriffen und den spezifischen unternehmerischen Eigenschaften und Anforderungen gegenübergestellt, um für den Einzelfall strategische Selektionsempfehlungen zu ermöglichen. Daraus werden, unter Einbezug der ökonomischen und strategischen Theorien, an unternehmerische Eigenschaften und Anforderungen gekoppelte, generelle strategische Empfehlungen entwickelt.
Beitrag B betrachtet die Kostenseite der Betriebsartselektion und entwickelt eine Methode, um Kostenunterschiede von ERP-Betriebsartoptionen identifizieren zu können. Diese Methode wird für die Bebauung der finalen Entscheidungsunterstützungssoftware dem "ERP-Betriebsartscout" wiederverwendet, so dass die für den spezifischen Einzelfall günstigere Betriebsart berechnet werden kann. Der Betriebsartscout vereint die Erkenntnisse aus der strategischen Selektion mit den Berechnungen der Kostenunterschiede zwischen den Betriebsarten. Es werden Einblicke in die Bebauung und Ausgestaltung des ERP-Betriebsartscouts gegeben.

Kurzfassung (englisch)


Until recently, an instance had to be operated for each ERP-system, even though if neither in-house IT skills are available nor strategic benefits through self-operation can be realized. With SaaS-ERP, a new operation mode of ERP-systems is available, by which the operation and maintenance of the ERP system can be outsourced inexpensively by pooling the ERP customers to one ERP instance. But, whether an outsourcing is cheaper in each case than a comparable On-Premise-ERP or under what conditions which operation mode has to be preferred, cannot be determined generally without aligning the company's characteristics with the operation mode selection criteria. Contribution A deals with the identification of scientific operation mode selection criteria by using the relative advantage criterion of the diffusion of innovation theory as a distinctive strategic element of operation mode selection. The relative advantages found were transferred to the operation mode selection criteria.
These criteria are used again in the contribution C, to contrast the operation mode selection criteria with the specific company's characteristics and requirements in order to generate individual strategic recommendations of operation mode selection. General strategic recommendations which are linked to general company's characteristics and requirements are developed by applying economic and strategic theories.
Contribution B examines the cost side of ERP operation mode selection and develops a method to identify cost differences of ERP operation mode options. This method is used for the construction of the final decision support software with the name "ERP-Betriebsartscout" (ERP operation mode scout). The software calculates the cost differences and unveils the more favorable ERP operation mode for the specific case. The ERP operation mode scout brings the findings from the strategic selection together with the cost difference calculations between the ERP operation modes. The dissertation gives insights into the method construction and design of the ERP operation mode scout.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Back, Andrea (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Volery, Thierry (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


14.09.2015

Erstellungsjahr (yyyy)


2015

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4412

Quelle


Gedrucktes Exemplar enthält Beilage-CD mit Software (verfügbar in der HSG-Bibliothek)

PDF-File


dis4412.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 10/13/2015 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]