Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Reurecht und Reugeld auf vertraglicher Grundlage

Titel (englisch)


The Provision of a Right to Rescind Upon Payment of Compensation in Swiss Contract Law

Autor/Autorin


Wolfer, Marc

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


10.10.1984

Geburtsort



Matrikelnummer


03607900

Schlagwörter (GND)


Schweiz; Rücktritt vom Vertrag; Vertragsklausel; Einseitiges Rechtsgeschäft; Geldleistung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Recht - 340

Freie Stichwörter (deutsch)


Rücktrittsrecht; Reuklausel; Vertragsrücktritt

Freie Stichwörter (englisch)


Cancellation of a contract; recission right; recission fee

Kurzfassung


Wird einem Vertrag eine Reuklausel beigefügt, verschafft dies einer oder beiden Vertragsparteien das Recht, sich gegen Bezahlung einer Entschädigung (Reugeld) willkürlich von diesem Vertrag zu lösen (Reurecht). Die vorliegende Arbeit untersucht die Probleme, welche sich im Zusammenhang mit solchen Reuklauseln stellen können.
In einem Grundlagenkapitel werden Reurecht, Reugeld und Reuklausel vorgestellt und von verwandten Instituten abgegrenzt. Zudem erfolgt eine Darstellung der einschlägigen Rechtsgrundlagen. Ausserdem wird auf das Vorkommen von Reuklauseln in der Praxis und auf ihre ökonomischen Auswirkungen eingegangen.
Im zweiten Kapitel werden der Abschluss der Reuklausel und die dabei zu beachtenden Gültigkeitsvoraussetzungen dargestellt. Anschliessend wird auf die Situation nach gültigem Abschluss der Reuklausel eingegangen. Der Vertrag befindet sich in einem Schwebezustand, der durch den Entscheid über sein Schicksal beendet wird. Dieser Entscheid wird regelmässig durch die Ausübung des Reurechts bzw. den Verzicht auf dieselbe herbeigeführt, doch bestehen auch andere Möglichkeiten. Nach dem Entscheid über das Vertragsschicksal geht der Hauptvertrag entweder unter oder wird voll wirksam. Die Rechtsfolgen einer Entscheidung in die eine oder andere Richtung werden zum Abschluss des zweiten Kapitels dargestellt.
Im dritten Kapitel wird die umstrittene Frage der nachträglichen Anpassung (Herabsetzung oder Heraufsetzung) des Reugelds diskutiert, während im vierten und letzten Kapitel ausgewählte Sonderfragen zur Sprache kommen.

Kurzfassung (englisch)


This dissertation provides a comprehensive presentation of contractual rescission rights and fees. It begins with an exposition of the legal foundations of contractual rescission rights as a concept and practice and examines the distinctions of this practice from related institutions, such as contractual penalty clauses. The following section then conducts a detailed study of the forms of clauses in which such rescission rights and fees are stipulated ("Reuklauseln"). This discussion begins with the agreement of such clauses and the formal requirements for their validity. It then moves to assess the exercise or waiver of rescission rights and the corresponding legal consequences. In this context, significant and controversial questions are raised such as the question of constructed exercises of rescission rights or the retroactive adjustment of the rescission fee through court action.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Koller, Alfred (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Brunner, Alexander (PD Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Rechtswissenschaft (DLS)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


20.02.2012

Erstellungsjahr (yyyy)


2011

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3997

Quelle



PDF-File


dis3997.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 02/18/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]