Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Carbon Management Integration at Road Freight Service Providers : Contingency- and Learning-based Analysis of Integration Alternatives

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Gogolin, Markus

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


24.08.1980

Geburtsort


Berlin

Matrikelnummer


10619484

Schlagwörter (GND)


Strassengüterverkehr; Nachhaltigkeitsmanagement; Integration; Kohlendioxidemission

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


CO2-Management; Strassengüterverkehrsdienstleister; Nachhaltigkeitsmanagement

Freie Stichwörter (englisch)


Sustainability Management; Carbon Management; Road Freight Service Providers

Kurzfassung


Die globale Erderwärmung und die resultierenden Auswirkungen haben in Wirtschafts- und Regierungskreisen zu steigendem Interesse, hinsichtlich der im Strassenverkehr verursachten CO2-Emissionen, geführt. Gemäss der Internationalen Energieagentur, können 23 Prozent des energiebezogenen CO2-Ausstosses dem Transportsektor zugeschrieben werden, wovon 75 Prozent auf den Strassenverkehr entfallen. Führende Strassengüterverkehrsdienstleister (SGVD) haben sich mit dem Management der CO2-Emissionen bereits auseinandergesetzt. Die Praxis zeigt jedoch, dass SGVDs bei diesem neuen Aufgabenfeld der Herausforderung gegenüberstehen, die Aufgaben zu konkretisieren und das Emissionsmanagement im Unternehmen zu integrieren. Trotz des steigenden Bewusstseins von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, sind Untersuchungen zu den Elementen des CO2-Managements und deren Integration in die Unternehmensstrukturen weitgehend unterrepräsentiert.
Die vorliegende Dissertationsschrift beleuchtet dieses Thema mittels einer systematischen Strukturierung und Erforschung der Elemente des CO2-Managements. Des weiteren werden verschiedene Integrationsalternativen des CO2-Managements in der Praxis charakterisiert und die internen und externen Rahmenbedingungen (Situationsparameter), die einen Einfluss auf die gewählte Integrationsalternative ausüben, ergründet. Im Ergebnis wird ein Management-Modell zur zielgerichteten Durchführung des CO2-Managements erarbeitet, das SGVDs unterstützt, das neue Themenfeld des CO2-Managements im Unternehmen zu integrieren.
Die Forschungsarbeit ist dabei sowohl von wissenschaftlicher als auch praktischer Relevanz. Der wissenschaftliche Beitrag besteht in der Erarbeitung des Forschungskonstrukts mittels Anwendung eines eklektischen Ansatzes, der Erkenntnisse verschiedener Literaturströmungen, wie beispielsweise Nachhaltigkeitsmanagement, Organisation und Logistikmanagement, umfasst. Des weiteren werden die empirischen Ergebnisse, unter Einbezug der Beziehung zwischen Situationsparametern und Designvariablen im Kontext der Kontingenztheorie, diskutiert. Der Entwicklungsprozess des CO2-Managements wird mittels Erklärungsmustern der Theorie des Organisationalen Lernens aufgezeigt.
Aus der Perspektive des Managements eignet sich die Forschungsarbeit im Besonderen für Nachhaltigkeitsmanager oder Entscheidungsträger von SGVDs, die planen oder bereits begonnen haben, sich mit dem Themenfeld des CO2-Managements auseinanderzusetzen. Die Charakterisierung der verbundenen Aufgaben jedes Elements im CO2-Management, hilft Praktikern, einen fundierten Überblick zu gewinnen. Das entwickelte Management-Model zeigt Managern konkrete Ansatzpunkte für die Ausgestaltung der Integrationsalternative des CO2-Managements, in Anbetracht der jeweiligen Rahmenbedingungen, auf.

Kurzfassung (englisch)


Global warming and its expected consequences have led to increased interest within business and government circles in detailed information about the amount of carbon emissions emitted by road transportation. According to the International Energy Agency, the transportation sector is responsible for approximately 19 percent of global energy use and 23 percent of energy-related carbon dioxide emissions. Seventy-five percent of these emissions are related to road transportation. Against this background, selected road freight service providers (RFSPs) have addressed the management of carbon emissions (CM). Because CM presents a new task field for companies, the business practice reveals that RFSPs are increasingly facing the challenge of concretising tasks, as well as conducting and integrating CM at the company. Despite increasing awareness from scholars in various disciplines, studies of the elements of CM and its integration remain scarce.
This thesis focuses on this topic by systematically structuring and exploring the key elements - the cornerstones - of the management of carbon emission. It also specifies various integration alternatives of CM in business practices and explores internal and external framework conditions (situational parameters) that affect the chosen integration alternative of CM and their relations. Finally, the thesis develops a management model for conducting CM that supports RFSPs in addressing and integrating the new task field of CM in the company.
The contributions of the investigation address scientific and practical issues. From a scientific point of view, this thesis contributes by exploring the research construct through an eclectic approach, including insights from such literature fields as sustainability management, management accounting, integrated management systems, organization, and logistics management. Beyond this, the study discusses the empirical findings with respect to the relations between situational parameters and design variables (integration alternatives of CM) in the context of the contingency theory. Moreover, the development process of CM within the company is explained by the patterns of the organizational learning theory.
From a managerial point of view, the thesis is particularly fruitful for sustainability managers or executives of RFSPs that intend to, or have started to, deal with the issue of CM. The characterization of the related tasks of each cornerstone of CM can help practitioners acquire an overview and enhance their understanding in the field of CM. Moreover, the management model of conducting CM provides sustainability managers with indications about which integration alternative might be appropriate, depending on the specific framework conditions.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Stölzle, Wolfgang (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Weidmann, Ulrich Alois (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2014

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4271

Quelle



PDF-File


dis4271.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 07/29/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]