Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Stimmen zur chinesischen Hochschulbildung: Eine Analyse des kulturellen Diskurses zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Titel (englisch)


Voices on Chinese Higher Education: An Analysis of the Cultural Discourse in the Early 21st Century

Autor/Autorin


Geiseler, Katrin

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


25.04.1977

Geburtsort



Matrikelnummer


11603628

Schlagwörter (GND)


China; Hochschulbildung; Bourdieu, Pierre, 1930-2002; Han, Han, 1982- ; Yan, Lianke, 1958-

DDC (Dewey Decimal Classification)


Sozialwissenschaften - 300

Freie Stichwörter (deutsch)


Verstehende Soziologie; verstehendes Interview; Neuer Historizismus; kontextbasierte Literaturanalyse; "Triple Door"; "Elegy and Academe"

Freie Stichwörter (englisch)


Interpretive Sociology; interpretive interview; New Historicism; context based literature analysis; "Triple Door"; "Elegy and Academe"

Kurzfassung


Die Dissertation analysiert Stimmen zur chinesischen Hochschulbildung, deren Geschichten und Perspektiven eine chinesische Schul- und Hochschulrealität sowie eine gesellschaftliche Ordnung beschreiben, die sich von den Darstellungen des offiziellen wissenschaftlich-politischen Diskurses unterscheidet. Mit der Analyse dieser Stimmen zielt die Dissertation in der Tradition der verstehenden Soziologie Pierre Bourdieus darauf ab, zu einem tiefergehenden Verständnis der verborgenen Machtstrukturen und Wirkmechanismen des chinesischen Hochschulwesens beizutragen.
Im Zentrum der Analyse stehen Han Hans Roman Triple Door, seine bildungsbezogenen Blogeinträge und deren Resonanz in Han Hans Leserschaft, ferner Yan Liankes Roman Elegy and Academe sowie Interviews mit chinesischen Studierenden in Deutschland und China. Die methodische Vorgehensweise bei der Roman- und Bloganalyse orientiert sich an der kontextbasierten Literaturanalyse in der Tradition von Stephen Greenblatt, Glen Dudbridge, Sheldon H. Lu und Daria Berg. Für die Durchführung und Auswertung der Studierendeninterviews wird die Methodik des verstehenden Interviews von Jean-Claude Kaufmann herangezogen. Anhand zentraler Befunde der Bourdieuschen Sozialtheorie wird die Analyse konzeptualisiert und zu einem Erklärungsmodell für die verborgenen Machtstrukturen und Wirkmechanismen des chinesischen Hochschulwesens zusammengefügt. Dabei werden sowohl die Mechanismen, mit denen das chinesische Hochschulwesen die bestehende soziale Ordnung reproduziert, als auch die gesellschaftlich bedingten Veränderungsprozesse, die sich im chinesischen Hochschulwesen abzeichnen, herausgearbeitet.

Kurzfassung (englisch)


The dissertation analyses voices on Chinese Higher Education which stories and perspectives reflect a Chinese school and university reality as well as a social order in China different to statements of the official political-scientific discourse. In the tradition of Pierre Bourdieu's "verstehende Soziologie" the dissertation aims to contribute to a deeper understanding of the hidden power structures and mechanisms of the Chinese Higher Education system by analysing those voices.
The analysis focuses on Han Han's novel Triple Door, his education related blog entries and the feedback among Han Han's readers, moreover on Yan Lianke's novel Elegy and Academe as well as interviews with Chinese students in Germany and China. The methodological approach for analysing the novels and blog entries follows the context based literature analysis of Stephen Greenblatt, Glen Dudbridge, Sheldon H. Lu and Daria Berg. Jean-Claude Kaufmann's methodology "verstehendes Interview" is applied for conducting and assessing the interviews with Chinese students. The analysis is conceptualised, based on central findings of Bourdieu's social theory and integrated into an explanatory model for the hidden power structures and mechanisms of the Chinese Higher Education system. This model explains both, mechanisms by which the Chinese Higher Education system reproduces the existing social structure in China, and transformation processes in Chinese society that influence the Chinese Higher Education system.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Berg, Daria (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Schultheis, Franz (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Organisation und Kultur (DOK)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


22.02.2016

Erstellungsjahr (yyyy)


2015

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4459

Quelle



PDF-File


dis4459.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 11/18/2015 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]