Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Demokratisierung in Südostasien. Eine Analyse Indonesiens, der Philippinen und Thailands.

Titel (englisch)


Democratization in Southeast Asia. An Analysis of Indonesia, the Philippines and Thailand.

Autor/Autorin


Porchet, Nicolas Marc

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


18.12.1974

Geburtsort


Zürich

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Indonesien; Philippinen; Thailand; Demokratisierung; Internationaler Vergleich

DDC (Dewey Decimal Classification)


Politik - 320

Freie Stichwörter (deutsch)


Südostasien

Freie Stichwörter (englisch)


Southeast Asia; Indonesia; Philippines; Thailand; Democratization

Kurzfassung


Die vorliegende Dissertation befasst sich mit dem in den vergangenen Jahren akzentuierten Demokratisierungsdruck im südostasiatischen Raum, wobei der Fokus der Analyse auf Indonesien, Thailand und die Philippinen gelegt wird. Die Auswahl dieser Staaten erscheint aufgrund der sich unterscheidenden soziokulturellen und historischen Hintergründe als sinnvoll und gerechtfertigt. Die zentrale Fragestellung, welche es im Rahmen dieser Dissertation zu beantworten gilt, lautet, inwiefern sich diese Staaten, basierend auf den soziokulturellen und historischen Hintergründen, für die Regierungsform der Demokratie geöffnet haben respektive welche Voraussetzungen für die Konsolidierung und die Vertiefung der demokratischen Grundwerte geschaffen werden konnten. Dabei werden die Analysen in dieser Arbeit von der These geleitet, dass sich in den zu untersuchenden Staaten Regierungsformen herausgebildet haben, welche massgebliche Elemente einer politischen Demokratie in sich tragen, während allerdings entscheidende Defizite weiter bestehen. Zur Ausarbeitung einer umfassenden Analyse der drei ausgewählten Staaten gilt es, in einem ersten Schritt die theoretischen Grundlagen zu erarbeiten, auf welchen die Untersuchung aufgebaut werden kann. Von besonderem Interesse sind hierbei die Darlegung einer umfassenden Definition der Demokratie und deren Qualitätsmerkmale, welche in der Folge als Bewertungsmassstäbe dienen können. In einem zweiten Teil werden anschliessend verschiedene Themenfelder aufgegriffen, welche es erlauben, die Transitions- und Demokratisierungstendenzen in den einzelnen Staaten anhand der theoretischen Grundlagen nachzuzeichnen und zu beleuchten. Weil neben den soziokulturellen und den politischen Aspekten auch ökonomische Faktoren die Entwicklung eines Staatswesens massgeblich determinieren, widmet sich der dritte Teil der vorliegenden Arbeit wirtschaftlichen Aspekten, welche für die Entwicklung der Staaten von Bedeutung sind. Die Erkenntnisse aus den Betrachtungen zu den politischen und sozialen Themenkreisen sowie der ökonomischen Entwicklung werden schliesslich in einem vierten Teil zu grundlegenden Konklusionen zusammengeführt, welche erlauben, die über die vergangenen Jahre erzielten Demokratisierungsfortschritte in den drei Staaten zu erfassen und einen Ausblick in die Zukunft zu geben.

Kurzfassung (englisch)


This thesis deals with the accentuated pressure to democratise in the South East Asian region during the last couple of years, in the course of which the focus of the analysis is placed on Indonesia, the Philippines and Thailand. The selection of these countries seems meaningful and justified due to the differing sociocultural and historical backgrounds. The central problem, which must be answered within the scope of this thesis, is to what extent these countries, based on the sociocultural and historical backgrounds, have opened themselves up to the democratic form of government or rather what prerequisites could be created for the consolidation and the deepening of the basic democratic values. Therefore, the analyses in this paper are derived from the proposition that the countries to be analysed have formed types of governments which in themselves contain significant elements of a political democracy, while critical deficits further remain. For the elaboration of the comprehensive analysis of the three selected countries those theoretical fundamentals must be compiled in a first step, on which the investigation can be established. Of special interest is hereby the demonstration of a comprehensive definition of democracy and its attributes, which may subsequently serve as criteria for assessment. The second part subsequently addresses different subject matter which allows the tracing and illumination of the transition and democratisation tendencies in the individual countries on the basis of theoretical fundamentals. As economic factors also significantly determine the development of a political system along with the sociocultural and the political aspects, the third part of this paper will deal with the economic aspects which are important to the development of countries. The insights from the consideration of the political and social subjects as well as the economic development will finally be compiled in a fourth part in fundamental conclusions, which allow the conception of the democratisation progress attained by the three countries in the past and to offer a perspective on the future.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Fagagnini, Hans Peter (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Chong, Li Choy (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Staatswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.9.2008

Erstellungsjahr (yyyy)


2008

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3432

Quelle



PDF-File


dis3432.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 10/22/2009 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]