Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Learning Inspiration: Untersuchung von Hochleistungsteams im Fussball zur Entwicklung eines Inspirational-Leadership-Modells

Titel (englisch)


Learning Inspiration: Examination of high-performance teams in professional football to develop an inspirational leadership model

Autor/Autorin


Lenzlinger, Fabio

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


14.05.1983

Geburtsort



Matrikelnummer


03602919

Schlagwörter (GND)


Führung; Inspiration; Transformationale Führung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Professioneller Fussball; Coaching; Learning Inspiration; Hocheistungsteams; Leadership

Freie Stichwörter (englisch)


Professional football; Coaching; Learning Inspiration; high-performance teams; leadership

Kurzfassung


Die Führungsforschung hat das Thema der Inspirational Leadership bis heute vernachlässigt. Dies ist neben der Komplexität und Interdisziplinarität der Thematik besonders dadurch begründet, dass in weiten Teilen der Scientific Community davon ausgegangen wird, dass Inspirational Leadership aufgrund von angeborenen Persönlichkeitsmerkmalen und nicht aufgrund von beeinflussbarem Führungsverhalten ausgelöst wird. Gerade in Zeiten, in denen viele Führungsempfänger der Generation Y angehören, entwickelt sich ein inspirierendes und sinnstiftendes Führungsverhalten jedoch zu einer Conditio sine qua non einer erfolgreichen Mitarbeiterführung.
Die vorliegende Dissertation exploriert das Phänomen der Inspirational Leadership im Kontext des professionellen Fussballs. Zu diesem Zweck fand im Rahmen eines multiplen Case Study Designs eine Vielzahl an Datenerhebungen statt, bei welchen das Führungsverhalten von Trainern der höchsten Schweizer Fussball-Liga erforscht wurde. Anhand einer qualitativen Inhaltsanalyse sowie eines theoretischen Basismodells konnten Kategorien, Konstrukte und Dimensionen identifiziert werden, die Inspirational Leadership determinieren. Neun dieser Dimensionen bilden das daraus resultierende Inspirational Leadership Model (ILM).
Anwendungen dieses ILM, u. a. sogenannte Inspirational Leadership Patterns, haben ergeben, dass die Sachebene keine Relevanz für die Ausübung von Inspirational Leadership besitzt. Weiter wurde festgestellt, dass es Trainern, die ausgeglichene Ausprägungen der ILM-Dimensionen besitzen, besser gelingt ihre Spieler zu inspirieren, als Trainern, die über einseitige ILM-Ausprägungen verfügen. Schliesslich wurde auch erkannt, dass eine zu einseitige Ausprägung der Dimension der Dominanz die Auslösung von Inspirational Leadership unterbindet.
Die empirische Studie konnte aufzeigen, dass Inspirational Leadership im Kontext des professionellen Fussballs aktiv durch das Führungsverhalten des Trainers beeinflusst und mitgestaltet werden kann. Die abschliessend entwickelte Inspirational Leadership Toolbox liefert ein breites Set an Werkzeugen und Techniken zur Ausübung und Verstärkung dieser erfolgversprechenden und zeitgemässen Art der Mitarbeiterführung.

Kurzfassung (englisch)


Leadership research has neglected the topic of Inspirational Leadership in the past decades. It is a neglect that derives, besides from the complexity and interdisciplinary nature of the subject, from the assumption of major parts of the scientific community, which generally believes that leaders are created rather than born. However, inspirational and meaningful leadership is especially relevant in times where many employees are part of the so-called Generation Y.
This dissertation explores the phenomenon of Inspiration Leadership in the context of professional football. To do so, a multiple case study design approach has been used to analyse the leadership behaviour of coaches from the highest Swiss football league. By applying both a qualitative content analysis and the use of a theoretical model, categories, constructs and dimensions that determine Inspirational Leadership could be identified. Nine of those dimensions form the resulting Inspirational Leadership Model (ILM).
Applications of the ILM by means of the so-called Inspirational Leadership Pattern have revealed that the factual level is not relevant to exercise Inspirational Leadership. Furthermore, it has been discovered that coaches who possess balanced characteristics of the ILM-dimensions can inspire their players better than coaches who possess one-sided characteristics of the dimensions. Finally, the study has revealed that a one-sided specification of the dominance dimensions is unfavourable for the activation of inspirational leadership.
The empirical study could prove that Inspirational Leadership in the context of professional football can be actively influenced and shaped by the coach. The concluding Inspirational Leadership Toolbox offers a broad set of tools and techniques to execute this promising and contemporary leadership style.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Jenewein, Wolfgang (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Tomczak, Torsten (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


22.02.2016

Erstellungsjahr (yyyy)


2015

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4476

Quelle



PDF-File


dis4476.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 12/09/2015 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]