Metadaten







Promotionsordnung



Kumulative Dissertation



Titel


Die Bewältigung technologieinduzierten Wandels durch Führungskräfte

Titel (englisch)


Managerial coping strategies for technological change

Autor/Autorin


Ogilvie, Thomas

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


03.11.1976

Geburtsort


Bonn, Deutschland

Matrikelnummer



Schlagwörter (GND)


Deutsche Post AG; Führungskraft; Bewältigung; Organisationswandel; Technischer Fortschritt; Logistikunternehmen

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Führungskräfteentwicklung; Logistik : Unternehmen; Informationstechnik; Wandel; Technologie

Freie Stichwörter (englisch)


Manager; change; coping; management development; technology

Kurzfassung


Die vorliegende Dissertation zielt darauf ab, die Auswirkungen des durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien induzierten Wandels in Organisationen auf die individuellen Bewältigungsstrategien von Führungskräften in global agierenden Unternehmen zu beschreiben und zu systematisieren. Im Rahmen der Dissertation wird zunächst dargelegt, dass bisher keine Forschungsprojekte durchgeführt worden sind, die explizit individuelle Bewältigungsstrategien von Führungskräften als Antwort auf technologieinduzierte Wandelanforderungen untersucht haben. Daraus leitet sich die, dieser Dissertation zugrunde liegende, Forschungsfrage ab, zu untersuchen, mit welchen Bewältigungsstrategien Manager/Führungskräfte auf den durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien induzierten Wandel in Organisationen reagieren. Basierend auf der Forschungsfrage wird zunächst analysiert, inwieweit diese Thematik bereits Widerhall in der populärwissenschaftlichen Bewältigungsliteratur gefunden hat, bevor mit der Post- und Logistikindustrie die Branche und mit Deutsche Post World Net das Unternehmen vorgestellt werden, aus dem sich die Führungskräfte, die als Untersuchungseinheit dieser Arbeit dienen, rekrutieren. Anschließend werden aus den sekundäranalytischen Vorarbeiten die empirische Forschungsstrategie abgeleitet und die wissenschaftstheoretischen und methodischen Aspekte der Dissertation diskutiert. Die Ergebnisse der qualitativ empirischen Untersuchung zeigen, dass eine Typlogisierung von Bewältigungsstrategien möglich ist. In der Ergebnisdiskussion wird deutlich, dass sich die identifizierten Typen in ihrer Anpassungs- und Lernbereitschaft in Bezug auf technologieinduzierte Wandelanforderungen und ihre Exponiertheit gegenüber der digitalen Ökonomie stark unterscheiden. Auf Basis dieser Erkenntnisse werden strukturelle und individuelle Empfehlungen für Führungskräfteentwicklungsmaßnahmen abgeleitet, bevor die Arbeit mit einem Ausblick auf zu empfehlende Organisationsformen der Zukunft schließt.

Kurzfassung (englisch)


This doctoral thesis aims at describing and systemizing executives’ coping strategies related to the technology induced change and transformation process that international organizations face today driven forward predominantly by information and communication technologies. Executives from global express and logistics service provider Deutsche Post World Net serve as target group for the empirical examination. The thesis starts with an in depth analysis of existing scientific research and literature in this field and comes to the conclusion that specific studies were not conducted yet dealing explicitly with individual coping strategies in the context of digital transformation. To overcome this knowledge gap, is the major research concern of this thesis. Therefore popular coping literature is reviewed to identify in how far this subject of a technology-accelerated life is already covered to gather additional insights. For the empirical part the postal- and logistics-industry and Deutsche Post World Net, as exemplary organization, are described as executives from this industry in general and from Deutsche Post World Net in particular act as test persons for this thesis. The results of the qualitative study design show that there are different types of strategies for coping with technological change reaching from trying to reduce the personal exposition towards technological change as much as possible up to life and working patterns which are centred around the demands of the digital economy. From these insights recommendations are derived how management development measures should be designed to prepare executives for the digital age and how organization models of the future should look like.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Stanoevska-Slabeva, Katarina (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Hilb, Martin (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


23.10.2006

Erstellungsjahr (yyyy)


2006

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


3236

Quelle



PDF-File


dis3236.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 01/08/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]