Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


Essays on Equity Return Predictability in International Stock Markets

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Finke, Christian

Unter Mitarbeit von


Weigert, Florian

Geburtsdatum


14.12.1983

Geburtsort



Matrikelnummer


09603747

Schlagwörter (GND)


Aktienmarkt; Prognose; Ineffizienz; Informationsverarbeitung

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Aktienmärkte; Ineffizienzen; Trading-Strategien

Freie Stichwörter (englisch)



Kurzfassung


Die vorliegende Dissertation umfasst drei empirische Essays, welche die Prognostizierbarkeit von Aktienrenditen in internationalen Aktienmärkten untersuchen. Der Fokus liegt hierbei auf der Renditeprognostizierbarkeit durch Informationsfriktionen in Finanzmärkten. Die Essays in dieser Dissertation verwenden verschiedene empirische Methoden wie Portfoliotests, Granger-Kausalitätsprüfungen, multivariate Regressionsanalysen und Paneldaten-Regressionen.
Der erste Essay “Lead-Lag Relationships in International Stock Markets Revisited: Are they Exploitable?” untersucht die Prognostizierbarkeit der Renditen von Aktien mit hohen Informationsfriktionen im Kontext von Lead-Lag Effekten in 7 entwickelten Ländern. Die Studie zeigt, dass Lead-Lag Effekte auch nach ihrer ursprünglichen Entdeckung Anfang der 1990er Jahre weiterhin in einer Mehrzahl der untersuchten Aktienmärkte existieren. Eine auf diesen Lead-Lag Effekten basierende Handelsstrategie generiert signifikante risiko-adjustierte Überschussrenditen von bis zu 7.86% p.a. Jedoch sind diese Renditen in der Praxis wahrscheinlich nicht realisierbar wegen der damit verbundenen Transaktionskosten.
Der zweite Essay „Dissecting Lead-Lag Relationships in International Stock Markets“ untersucht die Treiber von Lead-Lag Effekten zwischen internationalen Aktienindizes aus 11 verschiedenen Ländern. Die Studie zeigt, dass der schweizerische, der schwedische und der amerikanische Aktienmarkt eine Vorreiterrolle in internationalen Aktienmärkten ausüben. Die Aktienmarktrenditen dieser Länder können die Renditen mehrerer ausländischer Aktienmärkte vorhersagen. Die Aktien, welche diesen Effekt treiben, sind von Firmen mit hoher Beachtung von Investoren und hoher Liquidität. Jedoch können Firmencharakteristiken nur einen kleinen Teil der Prognosefähigkeit von einzelnen Aktien aus den genannten drei Ländern erklären.
Der dritte Essay „Does Foreign Information Predict the Returns of Multinational Firms Worldwide?“ untersucht die Prognostizierbarkeit der Aktienrenditen von multinationalen Unternehmen aus 22 Ländern. Die Studie zeigt, dass die Renditen von multinationalen Unternehmen vorhergesagt werden können auf Grund von zurückliegenden, umsatzgewichteten Marktrenditen der jeweiligen ausländischen geographischen Segmente eines multinationalen Unternehmens. Eine Handelsstrategie, welche diesen Effekt ausnutzt, erzielt eine Rendite von 10.20% p.a. Dieser Effekt kann nicht durch konventionelle Risikofaktoren oder Momentum-Effekte erklärt werden. Stattdessen steht der Effekt im Zusammenhang mit mangelnder Aufmerksamkeit von Investoren im Hinblick auf ausländische Finanzinformationen.

Kurzfassung (englisch)


This dissertation consists of three empirical essays on equity return predictability in international stock markets. The focus hereby is on return predictability due to information frictions in financial markets. The essays in this dissertation employ various empirical methodologies such as portfolio tests, Granger-causality tests, multivariate regression analysis and panel data regression.
The first essay “Lead-Lag Relationships in International Stock Markets Revisited: Are they Exploitable?” studies the return predictability of stocks with high information frictions in the context of lead-lag relationships in 7 major developed countries. The study finds that lead-lag relationships continue to exist in recent years and in a majority of countries after their initial discovery in the early 1990s. A trading strategy designed to exploit these empirical lead-lag relationships generates significant risk-adjusted excess returns of up to 7.86% p.a. However, the abnormal returns are probably not realizable in practice due to the trading costs associated with the trading strategy.
The second essay “Dissecting Lead-Lag Relationships between International Stock Markets” investigates the drivers of cross-border lead-lag relationships between different international stock market indices of 11 individual countries. The study finds that the Swiss, the Swedish and the U.S. stock markets exhibit a leading role among international financial markets. Stock market returns from these countries are able to predict the stock market returns from multiple foreign markets. The particular stocks driving these effects are firms with high investor attention and liquidity. However, cross-sectional firm characteristics can only explain a small fraction of the predictive ability of individual stocks from these three countries.
The third essay “Does Foreign Information Predict the Returns of Multinational Firms Worldwide?” studies the return predictability of multinational firms from 22 countries. The study finds that the returns of multinational firms are predictable by lagged sales-weighted stock market returns from the firm's respective foreign geographical segments. A trading strategy based on this effect generates a return of 10.20% p.a. This effect cannot be explained by standard risk factors or momentum effects. Instead, the study shows that the effect is driven by investor inattention to foreign financial information.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Grüner, Andreas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Ammann, Manuel (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.09.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4656

Quelle



PDF-File


dis4656.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 08/08/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]