Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


ja

Titel


The Influence of Emotions on Strategic Decision-Making and Issue Interpretation in the Energy Industry

Titel (englisch)



Autor/Autorin


Friedrich, Elmar Konstantin

Unter Mitarbeit von



Geburtsdatum


21.09.1983

Geburtsort


Vechta

Matrikelnummer


08616088

Schlagwörter (GND)


Erneuerbare Energien; Gefühl; Strategie; Energiewirtschaft; Risikoverhalten

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Emotionen; Phasentheorie des Sterbens; Strategischer Wandel; Energieindustrie; Risikowahrnehmung; Inhaltsanalyse

Freie Stichwörter (englisch)


Renewable energies; emotions; stages theory of grief; strategic change; energy utilities; risk perception; content analysis

Kurzfassung


Das zunehmende Interesse an und die steigende Bedeutung von Klimawandel und Umweltschutz waren Auslöser sowohl sozialer Veränderungen als auch politischer Massnahmen. Die daraus resultierenden Veränderungen im Verbraucherverhalten und neue Richtlinien verändern die institutionellen Rahmenbedingungen für Organisationen. Organisationen reagieren auf solche nachhaltigkeitsorientierten Veränderungen sehr unterschiedlich - ein Phänomen, das in den letzten Jahrzehnten viel wissenschaftliche Aufmerksamkeit gewonnen hat. Die Forschung konzentrierte sich schwerpunktmässig auf die Aspekte rationalen Verhaltens bei der Untersuchung der Ursachen von Unternehmensentscheidungen und liess dabei emotionale Aspekte oftmals aussen vor. Das Ziel dieser Dissertation ist die Untersuchung der Auswirkungen von Emotionen auf die Risikowahrnehmung der Unternehmensführung und auf ihr Entscheidungsverhalten in Zeiten des institutionellen Wandels, welche anhand der Reaktionen führender Energieunternehmen auf Veränderungen in der Energiepolitik untersucht werden. Die Dissertation ist in drei aufeinander aufbauende Studien eingeteilt, welche die folgenden Forschungsfragen adressieren: 1) Wie ist der aktuelle Forschungsstand zu Emotionen in der Management-Literatur?; 2) Wie beeinflussen negative Emotionen von Veränderung die Wahrnehmung des Managements von ihrer Organisation sowie ihre Fähigkeit, das Unternehmen an Veränderungen anzupassen?; 3) Welche Faktoren beeinflussen das strategische Entscheidungsverhalten führender Energieunternehmen als Reaktion auf Änderungen in der Energiepolitik? Die erste Studie analysiert den aktuellen Stand der Literatur zum Thema Emotionen in der Nachhaltigkeitsforschung. Die zweite Arbeit ist ein theoretischer Beitrag, der die Fünf Phasen des Sterbens der Psychologin Kübler-Ross auf das Verhalten von Topmanagern in Zeiten des Wandels im organisatorischen Umfeld anwendet. Die dritte Studie untersucht die strategischen Reaktionen von Energieunternehmen auf neue Vorschriften für die Energieindustrie und diskutiert Faktoren, die das strategische Entscheidungsverhalten von Führungskräften beeinflussen. Die Erforschung der Rolle von Emotionen während des Veränderungsprozesses der deutschen Energiebranche erweitert unser Verständnis von der Wirkung von Emotionen auf die strategische Entscheidungsfindung und vom Zusammenspiel von Emotionen und Risikowahrnehmung in Zeiten institutionellen Wandels und hat wichtige Implikationen für politische Entscheidungsträger, Manager in der Energieindustrie und Wissenschaftler.

Kurzfassung (englisch)


The rising awareness of the importance of climate change prevention and the preservation of the natural environment has led to changing social norms and political actions. The resulting changes in consumer preferences and new policies redefine the institutional landscape organizations operate in. Organizations respond to such sustainability-driven changes very differently, a phenomenon that gained attention by scholars in recent years. Yet, management research often focused on the rational nature of human agency and overlooked the influence of emotions. The objective of this dissertation is to research the effect of emotions on managerial risk perception and decision-making during times of upheaval in the organizational field using the example of major energy utilities' responses to new energy policies. The dissertation is segmented into three studies that build upon another and address the following research questions: 1) What is the current academic discourse in the management literature on emotions?; 2) How do negative emotions over change affect the perception of senior executives of their organization and their ability to change it during upheaval in the organizational field?; 3) Which factors influence the strategic decision-making in major energy utilities in response to energy policy changes? The first study reviews the current literature on emotions in a sustainability-related context. The second paper is a theoretical contribution that draws on the stages theory of grief from the psychologist Küber-Ross and applies it on top management perception. The third study reviews the strategic responses of energy utilities to new energy policies and discusses factors influencing the strategic decision-making of organizational leaders in the energy industry. Researching the role of emotions during the change process of the German energy industry enhances our understanding of the effect of emotions on strategic decision-making and the interplay of emotions and risk perception along the evolution of new institutions, which has important implications for policymakers, practitioners from the energy industry and researchers.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Wüstenhagen, Rolf (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Kreutzer, Markus (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Wirtschaftswissenschaften

Sprache


ENG

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


15.09.2014

Erstellungsjahr (yyyy)


2014

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4268

Quelle



PDF-File


dis4268.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 08/20/2014 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]