Metadaten







Promotionsordnung


PromO07

Kumulative Dissertation


nein

Titel


Der Nutzen der Extensible Business Reporting Language im Rahmen der externen Unternehmensberichterstattung : eine theoretisch und empirisch fundierte Analyse

Titel (englisch)


The benefit of the Extensible Business Reporting Language in the context of corporate reporting : a theoretical and empirical analysis

Autor/Autorin


Müller, Ludwig

2. Autor/Autorin



Geburtsdatum


26.12.1982

Geburtsort


Dachau

Matrikelnummer


10615011

Schlagwörter (GND)


XBRL; Rechnungslegung; Asymmetrische Information

DDC (Dewey Decimal Classification)


Wirtschaft - 330

Freie Stichwörter (deutsch)


Elektronische Finanzberichterstattung; Unternehmensberichterstattung; e-Bilanz

Freie Stichwörter (englisch)


Electronic reporting; financial reporting; corporate reporting; e-Reporting

Kurzfassung


Die Extensible Business Reporting Language (XBRL) ist eine Auszeichnungssprache für Daten der externen Unternehmensberichterstattung. Sie erlaubt die Erstellung elektronischer Berichten in einem computerlesbaren Format und ermöglicht damit die weitgehend automatische Übermittlung und Auswertung der Informationen durch die Adressaten. Die vorliegende Arbeit stellt eine theoriegeleitete empirische Untersuchung des vermuteten und tatsächlich realisierbaren Nutzens der XBRL im Rahmen der externen Unternehmensberichterstattung dar. Theoretisch trägt die XBRL zu einer besseren Nutzung unternehmensspezifischer Daten und damit dem Abbau bestehender Informationsasymmetrien bei. Die empirische Untersuchung des vermuteten Nutzens basiert auf der Analyse von monatlichen Analystenschätzungen für über 5000 Unternehmen in den USA über einen Zeitraum von acht Jahren. Die multiple Regressionsanalyse zeigt einen signifikanten positiven Zusammenhang zwischen der XBRL-basierten Berichterstattung und der Prognosegenauigkeit von Analystenschätzungen und offenbart damit den Nutzen der XBRL im Sinne einer verringerten Informationssymmetrie.

Kurzfassung (englisch)


The Extensible Business Reporting Language (XBRL) is a markup language which enables companies to easily generate computer readable reports that allow fast and easy transmission of corporate data as well as immediate computer based analysis of relevant information. The dissertation is a theoretical based empirical analysis studying the supposed and actually realized benefit of XBRL-based corporate reporting. From a theoretical viewpoint XBRL enables investors and other stakeholders to gather and process more data in as shorter period of time which in turn allows deeper analysis of the respective company. XBRL is therefore perceived to reduce information asymmetry between management and less informed investors. In order to test this prediction consensus estimates of financial analysts for more than 5000 US-based companies over a period of eight years have been analyzed. Multivariate regression analysis reveals that XBRL-based corporate reporting is related to significant higher forecast accuracy and therefore lower information asymmetry which supports initial expectations.

Universität


Universität St.Gallen

Referent/Referentin


Berndt, Thomas (Prof. Dr.)

Korreferent/Korreferentin


Leibfried, Peter (Prof. Dr.)

Erweitertes Diss. Komitee



Fachgebiet


Betriebswirtschaftslehre (PMA)

Sprache


GER

Promotionstermin (dd.mm.yyyy)


18.09.2017

Erstellungsjahr (yyyy)


2017

Dokumentart


Dissertation

Format


PDF

Dissertationsnummer


4681

Quelle



PDF-File


dis4681.pdf

Dokumentverknüpfung


Link zu diesem Dokument







letzte Änderung: 08/16/2017 - Allgemeine rechtliche Informationen - Datenschutz [ Nach oben ]